Flohmittel hilft 0 bei Katze?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Spray tötet einen Floh nicht einfach so, sondern der Floh muss erst mal das Blut der Katze saugen, um dann getötet zu werden.

Besprüht die Katze also nicht noch öfter, sondern saugt öfter mal Eure Wohnung, wascht alle waschbaren Unterlagen der Katze bei mindestens 60 Grad in der Maschine.

Für nicht waschbare Unterlagen, wie Kratzbaum, Sofa etc. könnt Ihr in der Tierhandlung ein sogenanntes Umgebungsspray gegen Flöhe besorgen und die Gegenstände nach Vorschrift damit behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusatzinfo zu der von Repwf: gegen Frontline sind die Flöhe ziemlich resistent geworden. Die Wirkung ist nicht 0, aber bestimmt nicht besser als 70%.
Für kleine Kätzchen ist Advantage geeignet. Da mußt du jetzt aber mindestens 10, besser 14 Tage Abstand zum Frontline halten.

Inzwischen Umgebungsbehandlung mit einem Fogger.

Viel Erfolg bei der Großwildjagd ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Spray tötet nicht bei Kontakt!

Das Spray geht über die Haut ins Blut und vergiftet den floh sobald er beißt um zu trinken! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
syndromania 04.08.2016, 20:06

Also einfach warten? Ja, danke, hätte man drauf kommen können.

1
Bitterkraut 04.08.2016, 20:16
@syndromania

man hätte sich z.B. über die Wirkweise informieren sollen, bevor man mit der zig-fachen Dosis der Katze schadet!

1

Hört bitte sofort auf, weiter das Gift auf die Katze zu sprühen. Ihr vergiftet gerade die Katze!

Die Flöhe sterben nicht alle au der Stelle. Und das liegt nicht an zuwenig Gift. Das ist normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das chemiefreieste  Mittel,das erwiesen wurde gegen Zecken und Flöhe bei Hund und Katz ist bio-Schwarzkümmelöl. Erhältlich im Reformhaus oder Apotheke. Für die Katz etwa einen viertel Teelöffelvoll unter das hochwertige Nassfutter geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?