Flohbefall oder doch was anderes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es können schon Flöhe sein, Läuse sind nicht schwarz.

Flöhe sind dunkelbraun schwarz, da findest Du bestimmt sehr gute Photos im Netz. Wenn es noch nicht so viele sind, fangen wir einfach mal ganz klein an. Bitte kauft nicht zur Ungezierfervernichtung im Handek (Futterhaus, Freßnapf) oder so,, das Zeug ist zwar günstiger als beim Tierarzt, taugt aber nichts. Euer Tierarzt wird Euch passen für die beiden ein entdprechendes Mittel mitgeben, und dann solltest Ihr Euch auch vin ihm die sog. FOGGER mitgeben lassen. Das sind im wahrsten Sinne des Wortes Gasbomben, die Eue Wouhnung von den lieben kleinen Tierrchen befreien helfen.

1 Fogger reicht für etwa 3o qm Wohnfläche, deshalb müßt Ihr entsprechend Eurer Wohnungsgröße kaufen und bitte auch nicht sparen. Alle Tiere behandeln, nach draußen stellen, Aquarien mit Plastikfolie abdecken, Hamster, Hasen etc., alles nach draußen. Sämtliche Fenster schließen, alle Schranktüren bis auf die in der Küche öffnen, Obst, offfene Getränke, Tierfutter in den Kühlschrank oder wegwerfen. Vor allen Dingen die Betten aufschlagen, Kleiderschränke öffnen. Die Fogger erhöght plazieren auf frei stehenden Tischen, auf den oberstreten Tritten einer Leiter, nicht zwischen Türdurchgängen oder hinter Schränken.  Wenn alles soweit vorbereitet ist, die Verschlsse der Fogger herunterdrücken und die Wohnung für mindestens 3 Stunden verlassen.

In dieser Zeit könntet Ihr das Auto behandeln, dort können durch den Transport auch Flöhe sein. Dafür besorgt Euch ARDAP-Spray, das ist das einzige, was man nich mit guten Gewissen empfehlen kann. Nach 3 Stunden kannst Du wieder ins Haus, die Fenster groß öffnen und lüften. Nach 3-4 Wochen habt Ihr das "Vergnügen" das Ganze zu wiederholen. Man erreicht mit alklen Flohmitteln immer nur die erwachsenen /adulten) Stadien, die, die jetzt wieder da sind, sind die Nachkommen. Deshalb bitte das Ganze noich einmal von vorn, und dann müßtet Ihr eigentlich flohfrei sein, Nur bei ganz starken Befälllen muß man es nich ein drittes Mal machen, aber das kommt sehr selten vor.

Es gibt bei Flöhen leider keine anderen Alternativen, keine Hausmittelchen, Duftwässerchen oder andere Nettigkeiten. Da hilft wirlich nur die chemische Keule. Viel Erfolg.

Dankeschön !! :-)

Aber weißt du, wieso dann diese Viecher nur auf meinem Bett rum springen und nicht auf mich oder meine Tiere (im selben Raum) hüpfen ? :/ Wie gesagt haben wir alle mit einem Flohkamm ÜBERALL durchgebürstet und keinen Floh oder Flohkacke entdeckt... :/

0
@Jessbie98

Nur 5 % aller Parasiten sitzen auf den Tieren oder ihrem Wirt (also Dir), der Rest verteilt sich in der Wohnung, genre hinter Fußleisten, in Sofas oder Teppichen. Da siehst Du sie gar nicht. Bei mir habe ich sie auch immer erst festgestellt, wenn ich weiße Socken angezogen habe.

Du kannst natürlich auch erst mal die abgeschwächte Sache machen, indem Du die Katzen nach draußen stellst, und in Deinem Schlafzimmer wirklich größzügig mit ARDAP-Spay herumsprühst: Fenster schließen, Schranktüren auf, Betten aufschlagen, Schlafzimmertür schließen, evtl. etwas vor die Türkante leben.(anschließend wieder gut lüften), dann Tiere wieder hinein.

Da die lieben kleinen Flöhe sich aber schin verbreitet haben drüften, sehe ich es als Zufall an, daß sie bis jetzt nur auf den Betten zu sehen sind. Oder es sind Bettwanzen, abert die bekamst Du dann mit ARDAP auch in den Griff.

0
@Negreira

Okay danke. :-)

Aber Bettwanzen können nicht springen oder ? :D

0

Vielleicht sind es läuse

Aber warte Lieber bessere antworten ab :)

Was möchtest Du wissen?