Flohalarm!Suche Hausmittelchen!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Knoblauch hilft angeblich als Prophylaxe, aber wenn schon Flöhe vorhanden sind, vermutlich nicht. Nimm lieber doch erstmal einen Spot, sonst hast Du binnen kurzem vielleicht noch viel größere Probleme. Danach ab und zu etwas (nicht zuviel!) Knoblauch unter's Futter mischen.

Vielen Dank für's Sternchen. Ich hoffe, Du konntest das Problem inzwischen in den Griff kriegen.

0

ich würde auch sagen dass du den hund auf jeden fall erstmal behandeln solltest. für die umgebung kann man acuh hausmittel verwenden, zum beispiel essigwasser und natürlich solltest du alles regelmäßig reinigen! viel erfolg!

Hausmittel gegen Flöhe bei Tieren gibt es eigentlich kaum, Aber hol mal beim tierarzt dieses Mittel, was man ihnen im Nacken zwischen die Haare rein macht und etwas verreibt, zieh dazu aber Gummihandscuhe an. Das Mittel verteilt sich dann selber auf dem ganzen Körper und die Flöhe verschwinden!

Das ist eigentlich das Beste, was es im Handel überhaupt gibt, denn die müssen die Tiere nicht einnehmen, was ja immer sehr schwierig ist.

Ich weiss jetzt nicht wie das Mittel heisst, aber es gibt es auch für Katzen. man bekommt es vermutlich sogar in Zoofachhandel oder Tiefuttershops und sicher beim Tierarzt, kostet auch nicht viel, ist aber sehr wirksam und man muss es fast immer nur einmal machen!, natürlich muss man auch die Wohnung alle Plätze und Stellen, wo das Tier sich aufhält gründlich behandeln, dafür gibt es im Zoofachhandel auch etwas, das ist wichtig, denn sonst wird das Tie, die Flöhe nie los, die legen überall ihre Eier ab und die schlüpfen dann aus, wenn der Hund schon keine mehr hat, bekommt sie aber sofort wieder!

Viel Erfolg! L.G.Elizza

Hallo, mein Hund hat ein Flohproblem. Er kratzt sich seit ca. 1 Woche und wir sehen oft ganz kleine schwarze Punkte in seinem Fell. Wir haben bemerkt...?

dass das Flöhe sind und haben seit mehreren Tagen einige Flöhe aus seinem Fell mit der Hand rausgezupft. Was soll ich tun? Was kann ich zuhause mit Haushaltsmitteln gegen die Flöhe machen?

...zur Frage

Hund Flöhe trotz Halsband?

Hab gerade eine lebenden Floh auf meinem Hund gesehen. Er trägt seit April ein Serestoband. Nun frage ich mich wie die Wirksamkeit generell ist, wenn der trotzdem Flöhe hat. Er kratzt sich seit wenigen auch vermehrt. Werde mir jetzt ein zusätzliches Spot on holen.

...zur Frage

kleiner schwarzer käfer im fell?

Unser Kätzchen hat Flöhe bezugsweise hatte, wie behandeln sie grade auch die ganze Wohnung. Heute beim Ausbürsten hatte sie aber noch einen wi zigen kleinen Käfer im Fell vllt 1mm gross odee noch kleiner. War das auch ein Floh?

...zur Frage

Flöhe im Haus und bei den Hunden bekämpfen?

Wir haben seit 2 Wochen ein Floh Problem. Wir haben schon alles ausprobiert sei es Waschen,Saugen,Vernebler,Spray,Kämmen,Spot on,Halsband,Einfrieren etc. Wir bekommen diese dummen Viecher einfach nicht weg ! Es juckt nicht nur den Hunden sondern uns auch. Ich hatte einen der Hunde mal mit einen Floh Kamm ausgekämmt und es waren so um 32 flöhe im Fell! danach mit Floh Spray eingesprüht und 10 min später waren wieder 3 stück dran! Wir sind am Verzweifeln und wissen nicht mehr weiter es wird schon zur Qual! Ich selber bin schon ungerne Zuhause wegen dieser Plage.

Bitte falls jemand etwas weiß was wirklich EFFEKTIV HILFT! dann Antwortet bitte.

...zur Frage

Wie lange können tote Flöhe im Fell der Katze verbleiben?

Guten Abend! Ich habe seit ca. 3 1/2 Wochen mit einem Flohproblem zu kämpfen (jedenfalls erst seit diesem Zeitraum wissentlich). Ich habe Raumspray, Fogger, Dampfkärcher und Waschmaschine benutzt und natürlich ein Spot-On (Strectis) für den Kater. Seit gestern kratzt er sich wieder etwas vermehrt vor allem am Kopfbereich. Bis vorhin habe ich nie mehr was gefunden, als ich eben auf einen toten Mini-Floh im Läusekamm stieß. Natürlich habe ich gleich Panik bekommen, dass es hier wirklich noch Flöhe gibt, die ihn befallen könnten. Andererseits hoffe ich natürlich, dass der floh noch vor dem fogger tot im Fell war und er den einfach nicht rausbekommen hat. (Ich versuche ihn so gut wie es geht regelmäßig zu kämmen, aber er ist sehr stur). Er hat wahnsinnig dichtes und relativ langes Fell.

Was ist wahrscheinlicher? Dass nach all der Chemie etc. noch Flöhe in meiner Wohnung sind oder dass es einfach einer war, der sehr lange im Fell verblieben ist? Flohkacke finde ich auch noch ab und zu im Fell.

Dass er sich etwas häufiger kratzt macht mir auch Sorgen. Ich werde Montag sowieso zum Spot-On auffrischen zum Tierarzt gehen und mich dort erkundigen, aber dieser 'Fund' lässt mir keine Ruhe.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?