Flösselaal Zähmen?

3 Antworten

Hallo xLiiineeex,

vielleicht solltest Du Dich erst einmal über die Pflegebedingungen informieren, denn Einzelhaltung ist nicht artgerecht!

http://www.aquarium-guide.de/floesselaal.htm#

Das würde sich vielleicht legen, wenn mehrere Exemplare im Becken wären, doch dazu müsste auch das Becken erstens groß genug und zweitens ausreichend bepflanzt sein!

Leider schreibst Du so gar nicht zu Deinem Becken!

Norina

Ups zu schnell,

wenn er/sie sich sicherer fühlen und zurückziehen können, wird er sicher auch zutraulicher, doch "zähmen" kann man ihn nicht!

0

Wie groß ist denn das Aquarium (Maße)? Wie ist es Strukturiert?

Wieso wird er nicht mit Artgenossen gehalten?

Das ist kein KUSCHELTIER!

Aal aus Süsswasseraquarium verschwunden!

Bitte um Hilfe!

Ich habe vor 3 Wochen ein Süsswasseraquarium angelegt, es bepflanzt, einlaufen lassen und dann die ersten Putzerfische (Panzerwelse 4 Stück und Antennenwelse 5 Stück) eingesetzt. Alles in Ordnung. - Eine Woche später gebe ich Guppies, indische Glaswelse und einen Aal dazu (der Aal ist ca. 10cm lang mit einem Längsstreifen - leider weiss ich die Art nicht...BILD IM ANHANG)!

Nun ist es so, dass der Aal (er hiess Aalbert ;-))) immer irgendwo zwischen den Pflanzen, meistens am Boden aber auch mittig und oben im Aquarium aufhältig war. Am besagten Tag habe ich ihn mittags noch gesehen und dann nie mehr wieder,- ist jetzt 4 Tage her...

Meine Frage: Ist es möglich dass der Aal 1.) bei der kleinen Öffnung am AQ rechts oben, wo die Kabel für das Pumpensystem durchgehen, "durchgehüpft" ist,- machen Aale sowas überhaupt?- oder 2.) dass er sich vergräbt und er so lange einfach nicht zu sehen ist...?

Ich habe die Filterbox gereinigt, die Möglichkeit, dass er sich darin verfangen hat zog ich in Betracht, ist aber nach erfolgter Nachschau nicht der Fall!

Meine Frage an euch liebe Community: WO IST AALBERT? Habt ihr da Ideen bzw. Erfahrungen?

Vielen Dank für eure geschätzte Hilfe, liebe Grüße

Erich

...zur Frage

Teddyhamster beißt

Hallo. Ich habe seit einigen Tagen eine 8 Wochen alte teddyhamster Dame die total Scheu ist . Also nicht direkt Scheu . Wenn ich mich vor ihren Käfig setze und mit ihr spreche kommt sie raus und auch zu mir sie klettert am Käfig hoch und schaut mich an . Aber sobald ich den Käfig öffne stellt sie sich auf sie Hinterbeine und Zeug nur ihre Zähne manchmal schreit sie dabei auch. Mir wurde gesagt ich sollte meine Hand um die an mich zu gewöhnen ins Streu legen und sie darüber laufen lassen damit sie sich an meinen Geruch erinnert . Aber meine Hamster Dame hält nicht viel von der Idee . Jedes mal wenn ich meine Hand ganz ruhig und Streu lege kommt sie freundlich angelaufen und beißt mir dann so doll in den Finger . Ich versuche dann immer trotzdem ruhig zu bleiben und keine hektischen Bewegungen zu machen um sie nicht zu verschrecken auch wenn es manchmal echt schwer fällt wenn die wieder an einem meiner Finger hängen tut . Wie kann das sein das sie auf meine stimme so freundlich reagiert und angelaufen kommt aber sobald ich den Käfig öffne so " biestig" ist ? Liegt es vielleicht daran das ich noch einen 2 Ten teddyhamster habe und meine Hand danach riechen tut ? Wie kann ich sie an mich / meine Hand gewöhnen ohne gleich ein " Abo:-) an Pflastern zu bestellen :-) ? Ich danke schonmal für hilfreiche Antworten . Ach ja aus der Hand füttern habe ich auch schon versucht aber sie will das futter nicht sondern nur mein Finger

...zur Frage

Sind Antennenwelse scheu?

Ich habe seit 3 Tagen einen mittelgroßen Antennenwels neu in meinem 54 l Aquarium. Restlicher Besatz sind 4 Guppys und 5 Neonsalmler. Der Antennenwels schwimmt und spielt immer im Aquarium aber wenn ich näher rangehe, egal ob langsam oder schnell, verkriecht er sich in ein Loch in einem großen stein. Dauert es noch lange bis er sich an mich gewöhnen wird? Liebe Grüße, der Alphaschlingel

...zur Frage

Viele Fragen zum Süßwasseraquarium?

Hallo. ich habe seid ca.3 Monaten ein 60l Aquarium mit einem innenfilter(siehe bilder). Dort habe ich Süßwasserfische also 2 guppys, ca. 8 neons, 1feuerschwanz und noch 2 andere Fische, ich weiß nicht wie die heißen(siehe Bild). Wasserwechsel (50:50) jeden Samstag
Ich bin eine absolute Anfängerin und bedanke mich schonmal für alle eure Tipps.
Nun zu meinen Fragen:

-ich habe ständig grünes Wasser, selbst 1 Tag nach dem wasserwechsel

-meine Pflanzen sehen so aus, als würden sie eingehen

-der Feuerschwanzfisch und die 2anderen, weis nicht wie die heißen, was fressen die? Ich habe futtertabletten aber die rühren sie nicht an(ich füttere sie eine halbe Stunde bevor das Licht sich abschaltet)

-ich habe ca.11 Fische im Aquarium, könnte ich ein paar rote Garnelen mit rein setzten? Und welche Fische passen noch dazu? Und wie viele könnten noch mit rein? (60l AQ)

-braucht man extra Sauerstoff? Für was ist so eine Pumpe da? Reicht nur ein Filter, den ich habe?

-Fische Schwimmer nur oben? Passt was mit den Wasserwerten nicht?

-welche Pflanzen kann ich noch mit hinein setzen?

Danke das du dir die Zeit nimmst und bis hierhin gelesen hast😊

...zur Frage

Flösselaal greift Neuzugang an?

Hallo wir haben seid ca 2 Wochen 1 flösselaal. Da er nicht so alleine ist haben wir einen zweiten gekauft der etwas kleiner ist als der erste ... nun haben wir festgestellt das der größere den kleineren immer wieder beist als wäre es quasi futter.. Ich habe gelesen das sie kein Revierverhalten haben .aber so sieht es nicht wirklich aus ...

Ich muss dazu sagen die zwei waren zusammen beim Händler im Aquarium und 2 Wochen getrennt .Das wundert mich noch mehr ...

Ist es doch Revier verhalten oder eher das er ihn als beute sieht ?

Ich danke euch schon mal für die Antworten . LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?