Flöhe wie Schlimm!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Flöhe können mit Menschenblut nicht überleben. Sie werden früher oder später alle sterben, nur der Hund muss behandelt werden (z.B. mit Advantage, gibts beim Tierarzt).

Was in aller Welt ist ein Fogger?? Gegen Hundeflöhe kann man was tun, da gibt es in jeder Tierhandlung, Tierfachhandel gut Produkte, die man nur noch aufs Fell machen muss und die Flöhe gehen ein, ausserdem gibts Flohhalsbänder, die der Hund immer trage sollte, dann gibts sowas nicht. Kannst auch zum Tierarzt, der kann das auch behandeln. bei Dir werden sie dann von alleine wieder verschwinden, da die Viecher beim Menschen keine Ueberlebenschange haben.Die mögen glaub ich das Blut von uns nicht. G.Elizza

Keine Ahnung, was ein Fogger ist, aber geh in die Apotheke und hol dir für dich eine Tinktur zum Einreiben. Dann nehmen die Viecher Reißaus. Flohbisse sind unerträglich. Und dein Bett solltest du mit einem Flohmittel einsprühen, dann darfst du und der Hund aber mehrere Nächte nicht ins Bett, musst auf die Couch umziehen.

Warst Du beim Arzt??? Sind es Flohstiche? Ich habe im Moment das gleiche Problem. Ich will auch mal zum Arzt gehen wegen der Stiche. Ist schon unangenehm. Bin auch nur noch am putzen und saugen und waschen.

geh erst mal zum arzt,es kann ja auch was anderes sein. sag ihm aber das der hund flöhe hat. für den hund kannst du beim tierarzt tabletten holen,davon sterben innerhalb weniger stunden alle flöhe ab die auf ihm sitzen. zusätzlich braucht er ein langfristiges mittel. außerdem müssen betten,polstermöbel,teppiche,hundedecke etc täglich abgesaugt werden,auch an den fußbodenleisten entlang,denn dort halten sich die meisten flöhe auf.auf dem hund sitzen nur ca 10%,der rest hüpft in der wohnung rum.

wie bist du denn drauf? ich versprühe doch nicht irgendein zeugs ohne ursachenforschung. geh mal ruhig zum arzt. muss nicht unbedingt der hund gewesen sein.

Was möchtest Du wissen?