Flöhe und Lavendel

Ist dieser Kamm für die Untersuchung ausreichend? - (Katze, Flöhe)

6 Antworten

Hab das mit dem feuchten Papier gemacht. Sind braune Ringe und noch ein extrem winziges, weißes Krabbelvieh. Is das eine Puppe? Oder eine Milbe? Wenn es eine Milbe sein könnte, was tu ich dagegen?

Kann ich dir nicht sagen was das für ein kleines weisses Ding war.

Gegen Milben gibt es aber auch Mittel. Funktionieren auch gut. :-)

0

Hab auch von einem Mittel Program gelesen was die Flöhe unfruchtbar machen soll. Ist das gut oder schädlich?

Am Montag vor einer Woche meinst du? Dann wird der Grossteil schon abgefallen sein. So ein Mittel wirkt innerhalb weniger Tage.

Lavendel... meiner Meinung nach hilfts nicht. Ich hatte noch kein Floh/Insektenschutzmittel auf Duftbasis was auch nur irgendwas geholfen hätte. Bei meiner Katze sind die Flöhe über das duftende Antiflohhalsband einfach drübergewandert.

Da hilft leider nurmehr Chemie...

Ne so eine Bürste reicht eigentlich nicht. Die ist zu grobmaschig. Zumindest um sie auszukämmen. :-)

Das mit dem Papier: Ein weisses Blatt Papier nehmen und anfeuchten (kurz durchs Wasser ziehen). Dann auf den Tisch legen und die Katze daneben bürsten oder wuscheln damit die kleinen "Brösel" aus dem Fell drauffallen. Dann ein paar Minuten warten und genau gucken. Wenn es Kot war, dann bekommt der einen leicht beige/rötlich/braunen Rand.

Nicht vergessen das Mittel in ein paar Wochen noch ein zweites Mal aufzutragen, damit man auch wirklich alle los hat :-)

Flohalarm!Suche Hausmittelchen!

Hallo.

ich habe da mal eine Frage an euch, und hoffe ihr wisst mehr darüber als ich.

Meine Hündin hat Flöhe..obwohl ich das Fell abgesucht habe finde ich keine Eier oder Flöhe....hatte nur eines in der Umgebung gesehen und einmal denn floh beim Hund.Sie kratzt sich auch häufiger..meine Katzen aber gar nicht.

Ich möchte keine Spot ons verwenden oder Umgebungssprays....ich frage euch um Hausmittel.

Habe von Knoblauch im Essen gehört und Lavendelöl aufs Fell????

Klärt mich bitte auf (die die Erfahrung mit Hausmitteln haben)was ich tun könnte.

Liebste Grüße Regenbogentau

...zur Frage

Wie lange wird man bei einer Mittelohrentzündung krankgeschrieben?

Hallo :-) Am Dienstag wurde bei mir eine akute Mittelohr- und Rachenentzündung diagnostiziert. Habe Antibiotika, Nasenspray und natürlich Schmerzmittel verschrieben bekommen und wurde für eine Woche (Dienstag - Freitag) von der Schule befreit. Das Antibiotika nehme ich morgen zum letzten mal.

So, jetzt zu meinem Problem: Ich habe immer noch schmerzen, sie sind zwar deutlich besser geworden, habe aber noch einen pochenden und stechenden Schmerz im Ohr, leichtes Fieber und Kopfschmerzen. Zudem fühle ich mich auch schlapp und irgendwie noch nicht wirklich fit. Habe schon in einigen Foren gelesen, dass das Antibiotika relativ schnell anschlagen sollte, jetzt weiß ich aber auch nicht ob ich wegen den Beschwerden noch einmal z um HNO gehen sollte oder nicht? Wird er mich noch einmal krank schreiben?

Danke im vorraus

...zur Frage

Flöhe im Haus und bei den Hunden bekämpfen?

Wir haben seit 2 Wochen ein Floh Problem. Wir haben schon alles ausprobiert sei es Waschen,Saugen,Vernebler,Spray,Kämmen,Spot on,Halsband,Einfrieren etc. Wir bekommen diese dummen Viecher einfach nicht weg ! Es juckt nicht nur den Hunden sondern uns auch. Ich hatte einen der Hunde mal mit einen Floh Kamm ausgekämmt und es waren so um 32 flöhe im Fell! danach mit Floh Spray eingesprüht und 10 min später waren wieder 3 stück dran! Wir sind am Verzweifeln und wissen nicht mehr weiter es wird schon zur Qual! Ich selber bin schon ungerne Zuhause wegen dieser Plage.

Bitte falls jemand etwas weiß was wirklich EFFEKTIV HILFT! dann Antwortet bitte.

...zur Frage

Wie lange können tote Flöhe im Fell der Katze verbleiben?

Guten Abend! Ich habe seit ca. 3 1/2 Wochen mit einem Flohproblem zu kämpfen (jedenfalls erst seit diesem Zeitraum wissentlich). Ich habe Raumspray, Fogger, Dampfkärcher und Waschmaschine benutzt und natürlich ein Spot-On (Strectis) für den Kater. Seit gestern kratzt er sich wieder etwas vermehrt vor allem am Kopfbereich. Bis vorhin habe ich nie mehr was gefunden, als ich eben auf einen toten Mini-Floh im Läusekamm stieß. Natürlich habe ich gleich Panik bekommen, dass es hier wirklich noch Flöhe gibt, die ihn befallen könnten. Andererseits hoffe ich natürlich, dass der floh noch vor dem fogger tot im Fell war und er den einfach nicht rausbekommen hat. (Ich versuche ihn so gut wie es geht regelmäßig zu kämmen, aber er ist sehr stur). Er hat wahnsinnig dichtes und relativ langes Fell.

Was ist wahrscheinlicher? Dass nach all der Chemie etc. noch Flöhe in meiner Wohnung sind oder dass es einfach einer war, der sehr lange im Fell verblieben ist? Flohkacke finde ich auch noch ab und zu im Fell.

Dass er sich etwas häufiger kratzt macht mir auch Sorgen. Ich werde Montag sowieso zum Spot-On auffrischen zum Tierarzt gehen und mich dort erkundigen, aber dieser 'Fund' lässt mir keine Ruhe.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Wie bekommt man floh Kot weg bei ein Hund ich habe das Gefühl raus kämmen bringt nichts sie hat aber keine Flöhe?

...zur Frage

Warum läuft gelbe Flüssigkeit aus der Nase?

Hallo - Ich bräuchte mal Hilfe!

Mir tritt seit heute immer mal wieder eine leicht gelbe Flüssigkeit aus der Nase heraus.. Ist ziemlich dünnflüssig, fast wie Wasser, nur eben nicht weiß! Ich war vor 2 Wochen circa ziemlich erkältet, gefallen bin ich nicht und operiert wurde ich an der Nase oder generell am Kopf auch noch nie.

Was könnte das sein? Habe gelesen Hirnwasser ist auch leicht gelblich, aber das kann ja nicht von heute auf morgen einfach aus der Nase laufen !?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?