flöhe gehen nicht weg beim hund?

7 Antworten

Also wir haben damals (Kater hatte Flöhe mit gebracht, die er sich vermutlich von einer Hummel eingefangen hat...war kein Freigänger, aber eben aufm Balkon und Hummeln können Flöhe übertragen...und mich fanden die Flöhe auch super, ich sah furchtbar aus) versucht, alles schonend in den Griff zu kriegen (mit pflanzlichen Sprays für die Möbel, Teppiche usw., aber das brachte alles gar nichts, also griffen wir zur Chemiekeule (Fogger). Wir haben Kinder, da waren wir nicht scharf drauf, dass die Flöhe denen irgendwas übertragen.

Bei Foggern (aber auch allem anderen) ist wichtig, dass man drauf guckt wie viele Quadratmeter die Abdecken und gegebenenfalls in allen Räumen so ein Ding aufstellt. So haben wir es gemacht...Schlaf-/Wohn-/ und Kinderzimmer je ein Fogger, Türen zu. Im Flur ein weiterer, der auch gleich noch Bad und Küche mit abdeckte. Mit Katze und Kind jedes mal für 2, 3 Stunden aus der Wohnung geflüchtet. Beim Tier selbst reichte ein Spoton. Ich weiß nicht mehr welches, aber es war nicht Frontline, da hab ich auch schon zu oft gehört, dass das gar nichts gebracht hat. Wir bekamen ein rein pflanzliches, irgendwas polnisches oder Tschechisches, direkt von der Tierärztin. Behandlung lief aber auch über 4 Monate. Bei Hunden läufts ja genauso, wie bei Katzen.

Ebenfalls wichtig: nach 3-4 Wochen, wenn möglicherweise verschonte Eier schlüpfen: die "Dekontaminierung" der Wohnung wiederholen. Bei Bedarf 4-6 Wochen danach noch einmal.

Alles was man heiß waschen kann, sollte man auch heiß waschen (i´bei Bedarf mit Hygienewaschmittel) und/oder ein paar Tage im Gefrierfach lagern. Das tötet die lebenden Flöhe, Larven und Eier. Man übersieht schnell mal was. das Spielzeug unterm Sofa, das man seit Wochen nicht gefunde hat, die Kuscheldecke im Auto (allgemein die Polster im Auto, wenn vorhanden) usw.

Flöhe können furchtbar hartnäckig sein wobei drei Monate für mich noch nach einem normalen Zeitraum klingen, um das in den Griff zu kriegen. Wie gesagt, man übersieht schnell mal was, irgendwi bleiben 3, 4 Eier hängen, das reicht vollkommen. Da hilft nur, immer wieder die frisch geschlüpften Larven ausmerzen, bevor sie zu Flöhen werden und sich fortpflanzen können. Irgendwann wars das dann.

ja gut fogger hatte ich auch und gewaschen hab ich auch alles auf 95 grad (heißer kann meine waschmaschiene nicht waschen :D) mit sagrotan... auto hab ich noch nicht dran gedacht...das werd ich noch in angriff nehmen... ich werd mal zum tierarzt denk ich... was namen der mittel für den hund betrifft kennt der sich ka sicherlich aus... es ist ja auch nicht so das ich es mit bekomme wie am anfang... anfangs hat sie sich immer ruckartig umgedreht und sich am schwanzansatz gebissen... jetz juckt es sie nichtmal mehr... ich dachte auch nach den flohbomben und der intensieven flohwäsche wäre alles vorbei...bis ebend... da hatte ich sie auf den schoß und hab sie am bauch gekrault und dann hab ich das fieh endekt an der innenseite ihres schenkels

0

Wie wäre es mal, statt alles einzusprühen die Umgebung alle 2 Tage richtig sauber zu machen?

Auch Flöhe und Parasiten sind schon fast Imun gegen das ganze Chemiezeugs. 

Einen Hund Flohfrei zu bekommen geht in der Regel innerhalb von 48 Stunden. 

Das wichtigste ist die Umgebung dort wo der Hund sich viel aufhält. Das man Eier und Nissen weg bekommt.Decken alle 2 Tage wechseln und bei über 60 Grad waschen und austauschen. 

Wer Auslegware hat , richtig besch*** jeden Tag mehrmals saugen. Vorhänge alle 3-4 Tage waschen zwischen drin absaugen. 

Sämtliche Polster täglich absaugen. 

Die Umgebung muss man in den Griff bekommen, dein Hund wird Flohfrei sein, nur wird er sofort wieder befallen , wenn man die Reinigung der Umgebung schleifen lässt. 

Nicht alles einsprühen sondern auch täglich reinigen. Je öfter du saugst und Stoffe wäscht und reinigst, um so mehr vernichtest du Eier und Nissen.

Gegen all die Mittel sind die Flöhe inzwischen weitgehend resistent. Deshalb kannst du auch keinen durchschlagenden Erfolg erzielen.

Besorg dir beim Tierarzt Bravecto. Das gibt es erst seit 2 Jahren und deshalb auch noch keine Resistenzen.
Es wirkt 3 Monate. Da die Flohbrut in der Umgebung aber mindestens 1 Jahr haltbar ist, solltest du es so lange auch durchziehen.

Wie flöhe loswerden?

Hallo ihr lieben, Ich bin echt verzweifelt. Wir haben wirklich schon alles versucht unser Hund ist seid 2 Monate mit Flöhe befallen und wir machen alles und werden diese Dinger einfach nicht los. Wir waren beim Tierarzt und unser Hund hat ein spot on gekriegt und wir haben auch Raumspray bekommen haben wir auch gemacht 2 stunden die wohnung verlassen alles Gründlich eingesprüht die Ritzen usw und die Dinger gehen einfach nicht weg. Wir haben das ganze nochmal gemacht waschen regelmäßig alles und staubsaugen mehrmals am Tag und wir werden die Dinger einfach nicht los. Wir kämen unseren Hund auch mehrmals am tag kaufen Mittel aus der Zoohandlung einfach nix hilft. Wir haben schon so viel Geld für Mittel ausgegeben aber nix hilft es nervt so.. wir haben alle schon Flohbisse und es juckt uns überall wir wollen die dinger echt los werden :( Wir finden auch täglich regelmäßig welche auf der Couch auf uns selber und drücken die auch kaputt und fangen dann wieder an zu saugen

hat jemand erfahrung mit Fogger?

hilft das?

Die situation ist echt unangenehm für uns alle wir können keinen mehr einladen garnix sogar der geburstag von meiner tochter musste deshalb abgesagt werden.

wir sind echt an verzweifeln

LG Selin"

...zur Frage

Wir werden die flöhe nicht los! unsere armen Hunde!

wir wohnen in einer wohnung und insgesamt in dem ganzen hasu mit unsren hunden zsm sind es 6 hunde .. ! wir haben zwei .. eine yorkshire dame 3 jahre und einen yorkshire malteser 9 jahre alt .. und unter uns hat mal so eine messi familie gelebt und die hatten auch ein hund und da waren richtig vile flöhe und andere viecher dann sind die ausgezogen und der kammerjäger kam jetzt wohnt da einen neue familie drin auch mit einem hund und wir wohnen hier nicht lange aber seid fast jetzt über einem jahr haben wir mit den flöhen du kämpfen .. ! unsere armen hunde wir haben wenn mal aller höchstens 2 monate pause und dann fängt es wieder extrem an wir haben schon alles versucht einfach alles !!! wir haben alles gewaschen alles mit ungezieferspray eingesprüht unsere hunde schon so oft gebadet obwohl das nicht gut ist und unsre hunde immer eingesprüht , floh halsband , flohshampoo , frontline einfach alles und nicht einfach garnichts wirkt wir suchen jetzt schon langsam nach einer neuen wohnung oder eher ein miethaus damit wir diese doofen flöhe weg sind meine mutter hat schon über all bisse und die hunde kratzen sich nur noch ..! und unser malteser hat so empfindliche haut und wenn man den einsprüht ist der über all rot .. ! wir denken die flöhe sind immer noch nicht aus der wohnung raus und wir haben das schon den vermieter gesagt aber der schickt einmal den kammerjäger und gut ist nach 1 monat sind die viecher wieder da .. !!! Bitte helft uns !!!!!!

...zur Frage

Flöhe beim Hund? Fogger?

Hallo zusammen:)

Ich habe heute leider Flöhe bei unseren Hunden festgestellt. Wir sind dann auch gleich zum TA gefahren und haben ein Flohmittel bekommen - soweit so gut.

Nur bin ich wirklich nicht Fan von diesen Tierchen und drehe fast durch. Ich habe wirklich schon lange Hunde aber hatte bisher noch nie Flöhe.

Ich habe dann gleich mal ein bisschen gegooglet und bin auf Sachen wie den "Fogger" usw. gestoßen.

Ist das wirklich nötig?

Ich habe zwei kleine Kinder und bin im 7.Monat mit Twins schwanger und nicht wirklich scharf darauf so eine Chemiekeule in meiner Wohnung zu haben.

Hat jemand Erfahrungen? Bekommt man das auch so (natürlich mit einem Mittel für die Hunde, alles waschen usw.) in den Griff?

Und gehen die Flöhe auf Menschen über? Im Internet habe ich dazu nur wiedersprüchliche Aussagen gefunden....

Schonmal ein großes Danke an alle die Antworten!

Schönen Abend noch!

...zur Frage

bring essig was bei flöhen?

mein hund hat schon seit anfang dieses jahres flöhe. die waren mal eine zeitlang weg doch dann sind die wieder gekommen.wir sidn dann zum tierarzt und der meinte wir sollen Frontline draufmachen.das hat auch nichts gebracht. dann hatten wir ess mit flohshampoo und flohpuder versucht,das hat aber alles nichts gebracht. ich hab das gefühl das sich die biester damit nur noch schneller vermehren -.- eben hab ich gelesen das man seinen hund in essig-wasser baden soll O.o und das ganze anfangs alle 2 tage und nach 2 wochen nur noch 1 mal in der woche.wisst ihr ob das überhaupt was bringt? und ist das viele baden für den hund eig gut?

...zur Frage

Flöhe im ganzen Haus, ausziehen?

Hallo liebe Leute, mein Mann und ich haben seit ende Oktober einen kleinen Kater. Als wir ihn bekommen haben war er entfloht! Am 20. November waren wir beim Tierarzt um ihn impfen zu lassen doch plötzlich sagte mir die Tierärztin, dass er viele Flöhe hat. Ich war dann natürlich total erschrocken weil er definitv keine bei seinem Einzug in unsere Wohnung hatte. Der Kleine hat dann Stronghold beim Tierarzt bekommen, haben auch die komplette Wohnung mit Fogger ausgeräuchert (ich weiß das dieses Zeug nicht wirklich gesundheitsfreundlich ist). Alles gesaugt und den Staubsaugerbeutel immer direkt draußen in die Mülltonne gebracht. Nun, knapp 3 Wochen später finde ich gestern beim streicheln FLÖHE. Aber richtig viele.

Habe rausbekommen, dass hier vorher in der Wohnung eine Frau mit Katze gewohnt hat und das ganze Haus war durch diese Katze von Flöhen befallen. Keller, Treppenhaus, alle 3 Wohnungen. Die Wohnungen wurden vor ca. einem Jahr neu gemacht und wir wohnen seit Februar hier. Ich bin langsam echt der Meinung, dass die Flöhe einfach immer noch im ganzen Haus verteilt sind?! Ich bin sogar momentan schon auf Wohnungssuche weil ich mich so ekel.

So nun meine Frage. Habe gelesen, dass man fristlos kündigen kann wenn ein Kammerjäger da war und danach immer noch Flöhe im Haus sind. 1. Wer zahlt den Kammerjäger? 2. Wie beweise ich, dass es nicht an meinem Kater liegt sondern ich erst durch ihn auf die Flohplage aufmerksam geworden bin?

...zur Frage

Och nööö...

Mein Hund hat Flöhe.Da ich insgesamt drei Hunde habe,dauert es sicher nicht lang bis alle drei Flöhe haben.... Frontline hilft nicht (habe ich schon ausprobiert),wenn ich den Hund mit Flohshampoo bade dauert es auch nicht lange bis der Hund wieder Flöhe bekommt,die Gegend (Körbchen usw.) desinfiziere ich auch mit so einem extra Flohkiller,aber die Biester gehen einfach nicht weg! Habt ihr eine Idee was wirklich helfen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?