Flobert 9mm frei in Österreich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine 9mm Flobert hat eine Mündungsenergie von ~100 J aus einer Langwaffe.

Eine .22 lfb zwischen 40 und 200 J. Mit einer solchen Kleinkaliber - Waffe wurde an Silvester ein 11 jähriges Mädchen erschossen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von " Wumme " kann man bei einem Flobert-Gewehrchen wohl kaum reden.

Diese Dinger gab es früher in Deutschland auch reichlich, sowas hat man zur Schädlingsbekämpfung  ( Ratten ect. ) im Garten oder in der Landwirtschaft häufig benutzt.

Leistungsmäßig liegen diese " Waffen " bei einigen Dutzend Joule, also in etwa vergleichbar mit ungedrosselten Luftgewehren.

Um damit jemanden umzubringen muß man sich schon ziemlich anstrengen, unmöglich ist es allerdings nicht ( ist es aber auch nicht mit einem Gartenspaten...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist dein Problem? Wie viele Menschen wurden denn in den letzten 100 Jahren mit 9mm Flobert erschossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wäre mit dieser waffe ein Kopfschuss aus ca. 1m Tödlich oder durchschlägt die nichtmal den schädel?

Es interessiert mich nur...es ist ja schließlich eine freie waffe in österreich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
09.01.2016, 22:58

Das ist eine .308Win oder eine 12/76 auch und die durchschlagen den Schädel nicht nur, die blasen ihn weg.

0

Was möchtest Du wissen?