Floating + neuro dermithis?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salzwasser hilft ungemein! Ich hatte das als Kind auch (übrigens richtig geschrieben Neurodermitis) und weil meine Mutter mit kein Cortison draufschmieren wollte, hat sie mich in totem Meersalz Badewasser gebadet. Das brennt zwar im ersten Moment beschleunigt aber die Heilung der Haut. Also ganz und gar nicht schädlich! Das wird sogar von Ärzten empfohlen!

danke für die tolle antwort und die rechtschreib verbesserung ;)

0

Floaten ist sehr hilfreich bei Neurodermitis, vorausgesetzt, dass die Hut nicht offen ist. Bei offener Haut wird Deine Freundin es keine Minute im Becken aushalten, denn das tut sehr weh.Neurodermitis ist genetisch beding und nicht heilbar, aber Salzwasseranwendungen und Entspannung können sogar Symptomfreiheit herbeiführen, denn man weiss, dass Neurodermitis unter Stress verstärkt wird. Insofern ist Floaten eine ideale Sache, denn es verbindet die chemisch/physikalische Therapie der Haut mit einem tiefen Entspannungseffekt - vorausgesetzt man hat keine offenen Stellen.

salzwasser ist "eigtl" gut, habe in einer kur sogar eine salzwassertherapie gemacht und es hat wirklich gut getan...das war allerdings sauberes wasser...

Was möchtest Du wissen?