Flix-Bus: Eine Person mit Gehbehinderungsausweis 100% möchte zur Hilfe eine weitere Person mitnehmen. Fährt diese kostenfrei?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

https://www.flixbus.de/agb-abb

16.3 Begleitperson

16.3.1 Eine Begleitperson wird frei befördert, wenn
die Notwendigkeit ständiger Begleitung im Ausweis des Schwerbehinderten
verzeichnet oder durch ein im Hinblick auf die Beförderung
aussagekräftiges, fachärztliches Attest nachgewiesen ist.

16.3.2 Um die Machbarkeit der Beförderung der Person
mit Behinderung oder Mobilitätseinschränkungen sowie ihrer
Begleitperson sicherzustellen, ist es notwendig, dass der Fahrgast
FlixBus vor seiner Buchung und spätestens 36 Stunden vor Fahrtantritt
über seinen Bedarf informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf da mal an, haben die keinen Service? Der kostenlose Begleiter gilt in allen öffentlichen Nahverkehrsvarianten, Flix z.B. ist aber was privatwirtschaftliches. Daher ist es nicht gesagt, dass sie das anbieten.

Vielleicht sagen sie auf Anfrage, die Begleitperson fährt zum Kinderpreis, das hatte ich schon, als ich mal eine Freundin (die B frei hat) auf Anfrage bei einer Touri- Fahrt.


Ach guck mal hier unter Punkt 16!!


https://www.flixbus.de/agb-abb



16.3.2 Um die Machbarkeit der Beförderung der Person
mit Behinderung oder Mobilitätseinschränkungen sowie ihrer Begleitperson
sicherzustellen, ist es notwendig, dass der Fahrgast FlixBus vor seiner
Buchung und spätestens 36 Stunden vor Fahrtantritt über seinen Bedarf
informiert.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ausgerechnet im Fernbus diese Person kostenfrei mitfahren? Meines Wissens nach ist im gesamten Verkehrswesen die Mitfahrt/der Mitflug einer Begleitperson kostenpflichtig. Ich lasse mich aber gerne über das Gegenteil belehren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
04.04.2016, 10:16

Berichtigung: in ÖPNV ist bei Merkzeichen B eine Begleitperson in Bus und Bahn kostenfrei. Das gilt für DB und für alle örtlichen Verkehrsverbünde. Jedoch nicht für private (und das ist z.B. Flix. Da muss man nachfragen).

0
Kommentar von Caila
04.04.2016, 10:17

Nein es gibt durchaus auch die Möglichkeit das Begleitpersonen kostenfrei fahren. 

Eine Bekannte die geistige Behinderung hat (aber weitgehenst selbständig ihr Leben führt)  Für Bus und Bahn einen Ausweis hatte mit dem sie kostenfrei fahren konnte, ebenso wie eine Begleitperson.

0

Wenn man zu zweit fahren möchte, muss man auch 2 Plätze buchen. Wenn der Inhaber des Schwerbehindertenausweises das Merkzeichen "B" auf seinem Ausweis stehen hat, fährt die Begleitung kostenfrei mit.

Aber buchen muss man schon 2 Plätze. Ich kenne mich da mit der Buchung nicht so aus. Willst du online buchen - dann musst du gucken, wo du das mit der Begleitung regeln kannst. Vielleicht kannst du dort mal anrufen? Oder eine Mail schreiben?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
04.04.2016, 10:20

Reisen als Schwerbehinderter – Was muss ich

beachten? 

 

Wir bieten Schwerbehinderten
(mindestens 50 GdB) bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises oder
Fahrgästen mit relevanten Mobilitätseinschränkungen bei Vorlage eines
fachärztlichen Attestes eine Ermäßigung auf den Fahrpreis. Außerdem wird
die Begleitperson sowie ein Blindenführ- oder Begleithund im nationalen
Verkehr frei befördert, wenn die Notwendigkeit ständiger Begleitung im
Ausweis des Schwerbehinderten verzeichnet oder durch ein in Hinblick auf
die Beförderung aussagekräftiges, fachärztliches Attest oder in einem
Zertifikat nachgewiesen ist. Fahrgäste mit Behinderung und ihre
Begleitpersonen werden bei der Sitzplatzwahl im Bus bevorzugt behandelt.

So funktioniert’s: Bitte sende uns vor Deiner Buchung, spätestens jedoch 36 Stunden vor Abfahrt, per E-Mail
den Schwerbehindertenausweis oder das Attest zu. Du erhältst zeitnah
einen Gutschein-Code, den Du dann bei der Buchung einlösen kannst.

Die Mitnahme Deines faltbaren Rollstuhls ist kostenlos möglich. Bitte
melde diesen sowie den Blindenführ- oder Begleithund direkt nach der
Buchung, spätestens jedoch 36 Stunden vor Abfahrt, telefonisch bei uns
an: +49 (0)30 300 137 300*.

1
Kommentar von SiViHa72
04.04.2016, 10:21



16.3.2 Um die Machbarkeit der Beförderung der Person
mit Behinderung oder Mobilitätseinschränkungen sowie ihrer Begleitperson
sicherzustellen, ist es notwendig, dass der Fahrgast FlixBus vor seiner
Buchung und spätestens 36 Stunden vor Fahrtantritt über seinen Bedarf
informiert.








1

Das kommt eher auf den Anbieter an. Könnte mir vorstellen das es nicht so ist. Schließlich bietet Flixbus das ja nicht an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Seite von Flixbus ist die Antwort auf Deine Frage unter FAQ zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?