flitzebohnensupp

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

zwar bin ich nicht aus dem Rheinland; aber Du meinst sicher Fitzebohnen: Eintopf mit Salzschneidebohnen aus Omas Zeiten?! Dann schau mal hier nach: http://www.chefkoch.de/rezepte/767091179572670/Fitzebohnen.html

500 g Bohnen, (Salzschneidebohnen) 2 Zwiebel(n), (gehackt ) 100 g Speck (durchwachsen, gewürfelt ) 1250 g Kartoffeln, Pfeffer, Rauchsalz, Butter,

Zubereitung

Die Bohnen mit einem halben Liter Wasser in ca. 15 Minuten weich kochen. Die Bohnen durch ein Sieb gießen, dabei das Kochwasser auffangen. Kartoffeln schälen, waschen und halbieren.

Butter in einem großen Topf zerlassen, Zwiebeln und Speck darin goldgelb anbraten. Kartoffeln zufügen und mit so viel Wasser auffüllen, dass die Kartoffeln so eben bedeckt sind. Pfeffer dazugeben. Zum Kochen bringen. Im geschlossenen Topf in ca. 20 Minuten garen.

Mit einem Stampfer die Kartoffeln zerstampfen. Die abgetropften Bohnen und 6 EL Bohnenkochwasser zufügen. Gut durchrühren und mit Rauchsalz würzen.

Der Eintopf sollte einen Tag vor dem Verzehr zubereitet werden, da er gut durchziehen muss. Das Bohnenkochwasser sollte aufgehoben werden.

Am nächsten Tag den Eintopf unter Zugabe von etwas Wasser (er ist sehr fest) langsam erwärmen.

Der Eintopf schmeckt säuerlich. Falls er nicht sauer genug ist, kann man noch einmal etwas von dem Bohnenkochwasser zufügen. Evtl. noch mal mit Rauchsalz abschmecken.

Als Beilage passen Bockwurst oder Räuchermettenden sehr gut.

Woher der Eintopf seinen Namen hat, weiß ich leider nicht. Er hieß bei uns schon immer so.

Verfasser:

schmausimausi Chefkoch

Das ist Platt, vermutlich meinst Du Brechbohnen. Wie deine Mutter die gekocht hat, weiß ich nicht, aber surf mal nach Brechbohnen. L.G.

Eintopf mit Salzschneidebohnen aus Omas Zeiten

0

Meinst du solch eine Bohnensuppe? http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/1/article_id/12136

das kommt dem ganzen schon näher, danke!

0
@Murzeline

Dann schau mal hier: http://www.chefkoch.de/rs/s0o8/bohnensuppe+brechbohnen/Rezepte.html

0

Wrs sicherlich einfach eine Bohnensuppe, sie hat sie nur so genannt, weil man danach oft pupsen muß ;-)

http://www.marions-kochbuch.de/rezept/2405.htm

hi moon, danke für den tip. aber das ist sie nicht. war mit grünen bohnen - so langen, dünnen

0
@Murzeline

Ja dann koch mal das Rezept nach:

http://www.trendmile.de/Kochbuch/Rezepte/Gruene-Bohnen-Eintopf.php

0

Darf ich mal fragen wo Du herkommst???

Ich kenne diesen Ausdruck für (fast) Fertigsuppen aus meiner Kindheit.

Was möchtest Du wissen?