Flirtfair abzocke

14 Antworten

ja das so wie bei den zeitungen, testabo heißt es dann....erst testen dann aber kündigen sonst verlängert sich das, wie bei dir der informationsflss ist weiß ich nicht aber es klingt okay. ich weiß nicht ob bei diesem Angebot ABO oder der Preis gut sichtbar ist bzw der anbieter das angeben muss, sprich das konkrete unmissverständlich wort nennen muss und das gut sichtbar ohne scroll...haste ein screenshot von der seite ?

Flirtfair ist so eine höchst kriminelle Abzocke mit falschen Profilen dass es zum Himmel stinkt. Vermutlich sind auch die ganzen Singletest-Seiten gefälscht resp die Tester bezahlt um ein positives Urteil abzugeben (darum gibt es dort auch keine Kommentar oder Feedback Funktion). Meine Erfahrung zu Flirtfair: Nachdem man sich als normaler/kostenlose Benutzer angemeldet hat, wird man förmlich mit Nachrichten, Küssen und Freudschaftsanfragen bombadiert und alle Frauen wollen sich mit dir treffen. Da man aber nicht Premiumbenutzer ist kann man diese Nachrichten nicht lesen. Nach der Anmeldung zum kostenpflichtigen Premiumbenutzer erhält man keine Nachrichten mehr und von den 50 Frauen die mich angeschrieben hatten, erhalte ich keine Nachricht mehr auf meine Antwort. Sobald man die Premiummitgliedschaft gekündigt hat und diese abgelaufen ist, erhält man komischerweise wieder täglich ein Dutzend neuer Mails. Der Flirtfair-Support hat bisher meine 3-fache Nachfrage/Bitte um Löschung meines Profils noch nicht gemacht, obwohl es mir schon 2-mal bestätigt wurde. Teilweise sind die Profile der Frauen so offensichtlich gefälscht. Z.b. sieht man Bilder von Frauen die in der Schweiz leben, aber im Hintergrund ist eine US-/EU-Steckdose zu sehen (in der Schweiz gibt es andere Steckdosen)

Darum mein Rat an alle...Finger weg von Flirtfair, c-date, .. und vielen dieser anderen "Singlebörsen"..ist nur eine Abzockerei!!!

Da gebe ich vollkommen Recht und wenn jemand genauso zum Zahlen aufgefordert wird, nicht bezahlen, dann bekommt ihr 3-4 mal post von einem Anwalt der nicht exestiert und jedesmal verdoppelt sich die Summe, das ist einfach alles einschüchterung wirklich Seriös ist das alles nicht

0

ich sach ma zähne zusammenbeißen, und durch und finger weg vom online dienstleistung........es gibt genug kostenlose flirtpages

Marcophono Premium wirklich keine abzocke?

Überlege mit Marcophono Premium zu holen, 7,99€ für 6 Monate, es steht auch dabei kein Abo, aber soweit ich noch von früher weiss, war Marcophono ein Abo, also dass man dann irgendwann neu zahlen musste, wenn ich mir jetzt das für 7,99€ verlängert sich es sich dann oder war das einmalig?

...zur Frage

Fitnessstudio kündigt meinen Vertrag nicht?

Ich habe Fristgerecht 3 Monate vor dem Ende meines Vertrags eine Kündigung ans Fitnessstudio geschickt und habe bis heute keine Kündigungsbestätigung bekommen. Ich habe im Studio angerufen und sie meinten sie leiten es an die Zentrale weiter. Jetzt habe ich Angst das mein Vertrag sich ab März um 1 Jahr verlängert obwohl ich gekündigt habe. Ich habe mir schon überlegt ihnen die Lastschrift Erlaubnis zu entziehen damit sie mir ohne meines Wissens Geldabbuchen.

...zur Frage

Wozu Abo bei Office 365 verlängern?

Hallo zusammen!

Habe schon lange mein Abo bei Office 365 nicht verlängert. Er fragt mich die ganze Zeit ob ich es reaktivieren will, aber wozu? Welche vorteile bekomme ich dadurch? Bis jetzt kann ich Word ohne Problem nutzen.

Liebe Grüße

Kalbaran

...zur Frage

Frage zum Thema Ts3 mieten bei 4players.de?

Hallo, ich wollte fragen , wie es aussieht wenn ich bei 4players.de mein Guthaben auflade, ob sich mein bereits vorhandener Ts3 dann von selbst verlängert. (Abo von 1 Jahr) ( bis jetzt 1 Monat abgelaufen)? Oder muss ich trotzdem monatlich bei meinem Account vorbei schauen und dann manuell das Abo verlängern ?

...zur Frage

Abo Gekündigt, Deutsche Bahn Abzocke?

Ich hatte bei der Deutschen Bahn ein Maxxticket Abo, jeden Monat wurde der Betrag von meinem Konto eingezogen, aus mir unbekannten Gründen wurde im Juni der betrag nach Einzug wieder zurückgesendet, ich erhielt eine Zahlungserrinerung, auf die ich jedoch nicht reagierte, drei wochen später erhielt ich eine Kündigung des Abo´s und eine Forderung von 470 Euro, der Restbetrag des Abo´s mit Umkosten, die ich fristgerecht bezahlt habe. Weitere 3 Wochen später erhielt ich einen Brief von einem Inkasounternehmen ihre forderung 64 euro die ich ebenfalls bezahlte. Nun erhielt ich heute einen Brief indem die Deutsche Bahn mich erneut aufrief besagtes Geld zu bezahlen, nach jeder getättigten Zahlung habe ich schriftlich wiederspruch eingelegt da ich keine Mahnung oder Zahlungsfrist erhalten habe sondern nur eine zahlungserrinerung und keinerlei begründung für eine Rückbuchung. Die Deutsche Bahn hat auf keines meiner Schreiben reagiert.

Nun ist meine Frage ist es rechtens ohne vorherige Mahnung das Abo zu kündigen? zumal auch die Zahlungserrinerung keine Brist aufwieß oder Begründung warum das Geld zurückgebucht wurde?

...zur Frage

C Date verlangt über 600 Fr.- für eine Nutzung von 4 Monaten!?

Ich habe Anfangs November 2015 eine Premium Mitgliedschaft für 1 Monat abgeschlossen. Danach hatte sich das Abo automatisch für 3 Monate verlängert. Nun soll ich 611 Franken bezahlen?! Das Abo war angeschrieben mit 30 Fr. für 1 Monat und dass es sich automatisch auflöst nach Ablauf von 30 Tagen. Was soll diese Abzocke? Ich zahle gerne noch ein 3 Monate Abo. War sehr zufrieden, doch nicht für über 600 Franken..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?