Fließestrich nicht in die Ecken gefüllt; Leitungen und Rohre sichtbar

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da passiert gar nichts, Fliessestrich wird nur als Fliessetrich eingebracht um schneller zu Arbeiten, ob nun Teile davon nachträglich manuell repariert wurden macht gar nichts aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
14.06.2011, 07:06

Fließestrich ist selbstnivelllierend, das ist der Vorteil. Aber "gestückelt" sollte auf keinen Fall werden, da dann eine absolut ebende Fläche nicht mehr gegeben ist. Die Stöße können oder werden "arbeiten".

0

Ich kann dir nicht wirklich helfen, aber ich würde auf alle Fälle eine zweite Meinung einholen. Ich hätte bedenken, da der Fußboden gestückelt ist und sich vielleicht doch später daraus Probleme ergeben könnten.

Bei der Rechnung hast du ein Zahlungsziel und innerhalb diesem würde ich versuchen die zweite Meinung zu bekommen. Im Zweifelsfall muss die Firma nacharbeiten und dann erst wird die Rechnung bezahlt. Das würde ich schriftlich vereinbaren, damit du dann falls nötig auch nachweisfähig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz kleiner Tipp von mir:

Laß mal eine Kernbohrung machen, ob der Estrich überhaupt in der vorgeschriebenen (wenn auch unerheblichen) Reihenfolge aufgetragen wurde. Ist das nämlich nicht der Fall, kann die Firma getrost alles wieder zurückbauen. Zwar ist die Reihenfolge in keiner Weise erheblich, aber absolut bindend vorgeschrieben.

Bei "Schludereien" beim Estrich solltest Du nicht leichtfertig gleich bezahlen, sondern erst dann, wenn alle (!!) Böden gleichmäßig und vollständig eingebracht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
14.06.2011, 06:58

Noch vergessen:

Der Fliesenleger wird als Folgegewerk wohl kaum seine Fliesen auf nicht fachgerecht eingebrachten Estrich verlegen. Wenn die zwei verschiedenen Materialien "arbeiten", werden die Fliesen platzen. Jeder Handwerker muß darauf achten, daß sein Gewerk sach- und fachgerecht ausgeführt ist, dazu gehört dann auch der Blick auf die vorherigen Arbeiten.

0

Hallo,

keine Angst, dass ist tatsächlich normal. Meist stellt der Estrichleger die blauen Randstreifen vor den Rohren ab. Der Anhydritfließestrich wäre über das Rohr gegossen zu dünn, und würde brechen. Des weiteren bietet das Abstellen einen späteren etwas besseren Schallschutz.

Die Ecken sollten sie zu groß sein, sollten dann allerdings mit schnellzemtn ausgegossen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltes vor allem darauf achten ob, die Rohre isoliert sind, wenn sie aus Kupfer sind dürfen sie mit dem Zement gar nicht in Berührung kommen, dann hast du in wenigen Jahren einen Saanierungfall und weiterhin solltest du beachten ob dir diese Reparatur als Stundenlohn untergejubelt wird. Zuguter letzt muss drauf geachtet werden das dieser erneute Auftrag in den Ecken auch 4-6 Wichen trocknen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hol dir einen fachmann,der sichs anschaut---kostet zwar ca.100-150€ pro stunde,aber lohnt sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?