fliesenleger - wieviel gehalt würdet ihr verlangen/ zukünftiger chef sagt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde Minimum 10 Euro in der Stunde verlangen, wenn er weniger zahlt, dann würde ich nochmals darauf beharren, dass Überstunden bezahlt werden. Es ist einfach eine Frechheit der Arbeitgeber, die die Leute ausnützen und Überstunden schieben lassen, weil sie genau wissen dass den Leuten die Angst im Nacken sitzt, die Stelle zu verlieren. Und das wird gnadenlos ausgenützt. Sowas sollte man mal Herrn Westerwelle unter die Nase reiben. Vielleicht will er ja so einen Job machen. Ich hoffe du kannst gut verhandeln, weil sonst hast du bald keine Lust mehr auf einen Job, der dir das Gefühl gibt ausgenützt zu werden, es wird dich auf Dauer krank machen und unzufrieden.

dergovernator 16.10.2010, 10:43

Hallo, ich bin überhaupt nicht verhandlungssicher, ich werde aber ohne die überstunden bezahlt zu bekommen die stelle nicht antreten. Dann such ich mir lieber einen anderen Job, vielleich bei einer größeren Firma. Danke für deine Antwort, sie war sehr hilfreich.

0
truxumuxi 16.10.2010, 14:39
@dergovernator

Ich würde es an deiner Stelle einfach nochmals versuchen und gleichzeitig sagen, dass du keine unbezahlten Überstunden machst, ohne entsprechend bezahlt zu werden. Wenn du dir das nicht zutraust, ist es besser du suchst dir was anderes. Auf einen Versuch käme es an, probiers doch mal. Er kann nicht mehr als nein sagen und dann sagst ihm, dass du den Job unter diesen Bedingungen nicht machst. GAnz einfach. Viel Glück !

0

Habe 2002 im Schnitt 4600eu brutto im Monat verdient im Rekord,mein Stundenlohn bei Reparaturarbeiten betrug 18,47.Habe dann mit 57 Jahren aufgehört zu arbeiten.

naja,..wenn täglich Überstunden anfallen, dann solltest du die zu dem Kollektivgehalt auf jeden Fall dazu rechnen, aufs Monat hinaus....

Was möchtest Du wissen?