Fliesenarbeit vollendet – kein Geld bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofort zum Rechtsanwalt. Das ist keine Option, sondern praktisch Pflicht.

Aus meiner Sicht war es zwar sehr fahrlässig, das Ganze ohne richtigen Vertrag durchzuführen, aber da kann euch jetzt ein RA am besten zur Seite stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Problem haben (leider !) viele selbständige Unternehmer. Viele Betriebe mussten allein schon deshalb Konkurs anmelden, weil (zu viele) Kunden ihre zu Recht gestellten Rechnungen nicht bezahlt haben. Hier heißt es nur - am Ball bleiben! Mahnungen schreiben, eventuell beim Amtsgericht Mahnbescheid beantragen, alternativ Inkassobüro einschalten. Welchen Weg Ihr geht, müsst Ihr selbst schauen .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Verdacht besteht, dass der Kunde nicht zahlen will, würde ich auch sofort einen Rechtsanwalt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein S-Vater selbstständig ist sollte er wissen was zu tun ist. Und das während des bauens einigen Bauherren das Geld ausgeht , damit muss nicht nur der Fliesenleger rechnen sondern alle anderen Handwerker auch. Sowas ist gerade schmerzlich bei kleinen Betrieben , aber unvermeidbar und hat schon viele in den Ruin getrieben.  Allerdings sind Handwerker auch nicht gerade die heilige Engel am Bau und damit hält sich zumindest mein Mitleid in Grenzen .. Dein S-Vater muss jetzt halt den üblichen Weg gehen und hoffen das er einen guten Vorvertrag hatte.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2Fragensteller0
04.07.2016, 20:30

Leider hat mich das auch irritiert, dass die Rechnung erst komplett nach der Arbeit unterschrieben bzw. bezahlt wird. Er meinte er hat Vertrauen zu seinen Kunden und es ist ja auch in den letzten Jahren nichts schief gelaufen

0

Hat er irgendeinen beweis das er die Arbeit gemacht hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2Fragensteller0
04.07.2016, 20:24

Deswegen ja...er vetraut seinen Kunden (er macht das mit dem Prinzip seit einigen Jahren). Er hat nur die Rechnungen vom Material und halt von dem Arbeiter und von unseren Familie das Alibi dass er dort gearbeitet hat...man könnte noch die Nachbarn fragen ob die das auch bestätigen können, aber sonst nichts, da er wie beschrieben die Rechnung erst zu Schluss übersendet

0

Was möchtest Du wissen?