Fliesen in der Wohnung vor Einzug kaputt - wer muss zahlen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn vermerkt ist, daß die Fliesen bei Einzug kaputt waren, wird der Vermieter bei Auszug keine Ansprüche stellen.

Bedauerlicherweise kannst Du daraus aber auch keine Ansprüche ableiten: Du hast die Wohnung mit alten und kaputten Fliesen bezogen und Dich damit mit dem Zustand einverstanden erklärt. (Es sei denn, Ihr hättet vereinbart, daß die Fliesen in absehbarer Zeit vom Vermieter erneuert würden.)

Solltest Du den Wunsch nach Erneuerung haben, kannst Du bei dem Vermieter drum bitten - aber er muß das nicht machen. Anderesherum: Wenn Du denkst, daß es sich für Dich lohnen würde, und du möchtest das selbst übernehmen, mußt Du den Vermieter um sein Einverständnis bitten. - Sonst kann er am Ende die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands verlangen. Na ja, im Prinzip jedenfalls.

Na wenn die Fliessen schon angeknackst waren und jetzt bei normaler Benutzung kaputt gehen liegt die Nachbesserung beim Vermieter. Ist wie mit einer mitvermieteten Küche. Anders wäre es lediglich wenn der Fußboden schon bei Einzug total kaputte Fliesen hätte. Es waren aber IMHO lediglich Risse zu sehen womit eine zerstörte Fliesse sehr wohl eine Verschlechterung des Mietobjekts (Mangel) darsellt. Und weil es sich um fest mit dem Bauobjekt verbundene Teile handelt, die beim Umzug nicht mitgenommen werden können ist auch klar wer Besizer des Bodens und damit Zuständig ist. Bei Teppich könnte man darüber diskutieren ob der Mieter den nicht mitnehmen kann aber hier wohl eher nicht.

0
@AALFI

Ja, der Vermieter muss das abgebrochene Stueck wieder reinkleben. Mehr aber wohl nicht.

0

Du hättest eigentlich vor Einzug auf die Reparatur bestehen müssen. Dass Fliesen kaputt gehen, lässt auf eine nicht ordnungsgemäße Bearbeitung des Unterbodens schließen. Das müsste dann aber wieder erst festgestellt werden. Richtet euch darauf ein, dass früher oder später der Boden raus muss.

Wenn es im Übergabeprotokoll schon festgehalten wurde, ist die Übernahme der Kosten eindeutig geregelt.... der Vermieter.

Was möchtest Du wissen?