Fliesen im römischen Verband legen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich steuere folgende Idee bei: Ich hoffe, du hast auf deinem Computer eine Software, mit der du auch einfache Zeichnungen machen kannst. In WORD geht das auch, aber mit PowerPoint oder unter LibreOffice geht das bspw. mit den Draw-Programm einfacher. Dann zeichnest du dir einmal die Umrisse der Fläche auf, die du belegen willst. NEBEN dieser Fläche legst du dir einfach im gleichen Maßstab drei "Musterfliesen" an. Jede in einer anderen Farbe - sagen wir einfach rot, grün und blau. Dann fängst du einfach an: Nimmst dir frei nach Geschmack eine von den drei Fliesen, markierst und KOPIERST die, verschiebst die Kopie dahin, wo's dir und in's Fugenbild gerade passt. So belegst du die ganze Fläche. Wenn du fertig bist, numerierst du die roten Fliesen fortlaufend mit roten Zahlen durch, genau so die blauen und die grünen und schon weißt du, wie viele Fliesen von jeder Sorte du brauchst. Natürlich kannst du das auch richtig händisch machen: Die Fliesen richtig aufzeichnen, ausschneiden und in die vorgefertigte Umrandung "verlegen". Macht vielleicht viel mehr Spaß. So ähnlich haben meine Frau und ich vor 44 Jahren unsere erste Wohnung eingerichtet! Viel Erfolg beim Zeichnen, "Schnibbeln und Legen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich wird der Hersteller , wenn ihre Fliesen / Serie einen solchen Verband Art vorsieht , eine angäbe dazu machen. Vielleicht mal im Programm Heft schauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?