Fliesen auf Fliesen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, es gibt spezielle Klebe dazu den man bei jeden Bauhaus kaufen kann lediglich ist teuer als ein Normaler Klebe. Mann muss auch dabei bedenken dass die Mauer auf jeder Seite um ca. 1 cm Wohnfläche keiner wird. zum Qualität ist es gleich. Es ändert sich nichts und sparrt man auch hierdurch sehr viel dreck und Zeit beziehungsweise Entsorgungen und Lärm.

Hallo,

bin kürzlich in eine neue Wohnung gezogen. Lage und Größe sind optimal und dazu die Miete war wirklich o.k. Gar nicht so einfach heutzutage in der Großstadt was bezahlbares zu finden. Da habe ich gleich zugegriffen, obwohl das Bad der einzige Haken an der Sache ist: 20 Jahre alt mit dem Charme von dunkelgrünen und braunen Fliesen. Tja, der Vermieter findet das natürlich nicht so schlimm. Warum auch ? Eine Badrenovierung kostet eine Menge Geld und das wo es genügend Mietinteressenten gibt. Aus der eigenen Tasche werde ich das natürlich nicht bezahlen, das kriege ich ja nie wieder. Da hat mir ein Bekannter einen super Tipp gegeben: Fliesana. Das sind Klebefliesen, die über die alten drübergeklebt werden und wie echte Fliesen aussehen. Zunächst habe ich mir kostenlose Muster zuschicken lassen. Die Verlegung ist recht einfach gewesen mit der zugehörigen Anleitung. Die Hilfsmittel werden sogar mitgeliefert und die Verlegung war mühelos. Nach nur einem Tag hatte ich ein ganz neues Bad und es sieht echt super aus. Das Beste ist, die Fliesen kann ich beim Auszug einfach wieder abziehen und es bleibt nichts zurück.

Wie oben in der ersten Antwort beschrieben sollte mann sich das Badezimmer Fließen. habe ich auch gemacht. Klappt ganz toll und ist mit ein wenig Geschick ganz einfach selber zu machen.Die Bodenfließen habe ich rausgestemmt. Mit einem Stemmhammer und breiten Meißel. Klappte auch ganz gut und man hat den Vorteil das nach einer Nacht ruhe die Platten wieder begehbar sind. Nachdem erst einmal eingefugt ist. Bevor aber alles Gefließt wird nachdem auch der Boden raus ist. Geht es an die Ecken um eine Feuchtigkeitssperre zu machen. Gibt im Baumarkt vorgefertigte Eckprofiele Dann kommen die Wände drann. Vorstreichen 2 Stunden warten und denn Normal Fließen drauf. Fugenabstandshalter verwenden. In Augenhöhe einen geraden strich rundum machen und von dort aus rauf und runter arbeiten. Bodenfließen verlegen. Etwas Dichtungsmittel in den Kleber geben. Beim Einfugen einen Zusatz in das Fugmittel geben damit auch dort keine Feuchtigkeit unter die Fließen geht. Ecken mit Silikon von Boden und Wand verschließen. Fugenhilfe dazu benutzen kostet 3 € die sich lohnen. Die Ecke Boden Wand muß mit Silikon ausgefüllt werden wegen der Schallübertragen beim gehen auf die Wand. Viel Erfolg und sollten noch Fragen sein.. Einfach Fragen..

Die alten Fliesen werden mit einer Art Haftgrundputz dünn bestrichen. Nach dem Trocknen dieses Haftgrundes wir ganz normal mit Fliesenkleber die neue Fliese aufgeklebt.Das gleiche kann man auch mit den Bodenfliesen machen, jedoch kommt man dadurch etwas höher und die Tür wird nicht mehr zu gehen.Vielleicht sollte man (wenn möglich) die alten Bodenfliesen vorher entfernen.

Danke für deine Antwort.

0
@Qetan

Wir haben es schon in 2 Badezimmern unseres Hauses erfolgreich durchgeführt.

0

Vorsicht am Fussboden. Das habe ich auch gemacht, aber weil der Untergrung auch Fliessen sind trocknet der Kleber sehr langsam. Wie viele Tage hälst Du es aus ohne in die Toilette zu gehen. Ich hatte für 2 Wochen eine Ausweichmöhlichkeit.

Die Frage sollte sich eigentlich jeder selber stellen. Möchte ich Tag für Tag auf die schiefen und schlecht verlegten Fliesen schauen? Der Fliesenlger ist ein Ausbildungsberuf, welcher 3 Jahre erlernt werden muß. Ob es dann jedem gelingt die Fliesen auf Fliesen selber zu verlegen?

Viel Spaß dabei.

PS: ich bin jetzt schon seit 1985 Fliesenleger und lerne heute noch dazu ;-)

Was möchtest Du wissen?