Fliegende Punkte im Sichtfeld für eine kurze Zeit = Netzhautablösung?

8 Antworten

Diese Glaskörpertrübungen habe ich auch. Mal mehr, mal weniger auffällig.

Punkte, die wie Sterne kurz vor den Augen flimmern und in alle Richtungen davonfliegen kann man sogar provozieren. Auch die kenne ich. Meist im Zusammenhang mit einer extrem unterschiedlichen Versorgung des Gehirns, wenn man kopfüber war und sich wieder aufrichtet.

mhhh das kann sein, ich hatte mir die nase geputzt und war mehr oder weniger mit dem kopf unten und auch nicht so viel atem gehabt ..
danke war sehr hilfreich!

0

Hallo, ich habe dieses Problem auch leider. Das ist eine sogenannte Glaskörpertrübung wie du das so schön sagtest auch genannt Mouches Volantes wie fliegende Mücken. Im zunehmenden Alter hebt sich der Glaskörper von der Netzhaut ab und es entthenen so fasern die rumfliegen im Auge vo allem wenn man in den Himmel schaut. Ich habe mich daran gewöhnt

ich habe wie gesagt auch so einen schwarzen punkt, jedoch kamen heute eben diese mehr oder weniger durchsichtigen punkte die in wellenartigen bewegungen sich rasch im sichtfeld bewegt haben (wenn ich mich nicht irre sogar bei beiden augen)
und das ging eben nur 4 sekunden gefühlt und war vorbei...

0

ja, das sind nur abgestorbene zellen, die im kammerwasser herumschwimmen und dir mal vor die linse kommen. passiert oft am tag, man bekommts nur nich immer mit. alles völligst normal.

Ich meine aber dass das ganz viele durchsichtige Punkte aufeinmal waren und diese sich rasch bewegt haben in mehr oder weniger wellenbewegungen

0

Was möchtest Du wissen?