Fliegen und fliegen dreck in der Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pheromonfallen arbeiten mit Sexuallockstoffen und Leim: es gab mal vor langer Zeit bei Lidl sowas zu kaufen unter dem Namen Grandiol. Hab das zwar immer noch im Schrank, aber nie aufgestellt, also keine eigene Erfahrung damit. Im Weinbau und vielen anderen Gebieten werden Pheromonfallen mit Erfolg eingesetzt.

Ansonsten hilft m.W. nur die tägliche (Drosophilas sind in wenigen Tagen vermehrungsfähig) und gründliche Entsorgung des Biomülls plus Fliegengitter an den Fenstern.

(zur Generationsdauer kann sich vllt ein Biologe noch etwas genauer äussern?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Viecher loszuwerden. Beispielsweise in eine flache Schüssel etwas süßen Sekt (Hugo z.B), ein schlückchen Orangensaft, Apfelessig oder normaler Essig, Wasser und ein kleiner Tropfen Spülmittel, damit die Fliegen nichtmehr abheben können nachdem sie die Schüssel einmal berührt haben. Lass das dann einfach offen stehen, in 2-3 Tagen dürften 90% der Fliegen weg sein, wenn bis dahin keine neuen gekommen sind. Es gibt noch mehr Möglichkeiten, sowie genauere Anleitungen. Schau bei Interesse also einfach mal auf http://www.fruchtfliegen-info.de/fruchtfliegenfalle-kaufen-oder-selber-bauen/ und baue selbst eine Falle, oder kaufe dir eine fertige.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr dürft Obst nicht zu lang stehen lassen. .es sollte nicht vergammelt rumliegen dann dürfte das mit den fliegen weniger werden  Und ja wahrscheinlich kot 

Einfach n Spray kaufen gegen fliegen an die Decke sprühen und gut ist ^^ mit nem Lappen und Wasser dürften die Flecken eigtl. Auch verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pferdi06
02.04.2016, 19:06

Keine sorge bei uns bleibt obst nicht lange liegen und schon garnicht bis es verschimmelt!

Ich werde es mal versuchen dank:)

0

Ich kenne zwar das Problem mit den Fruchtfliegen, aber nicht deren Dreck.

So 99 % der Zeit habe ich keine Fruchtfliegen.
Nur wenn Obst unbemerkt überreif wird - weil zuunterst oder an der Unterseite - bekomme ich massenhaft Besuch. Das geht razz-fazz.
Dann kommt das Teil in den Müll, und die Fliegen sind dann razz-fazz wieder weg. Ohne Spuren.

Die Viecher werden ja nicht von jedem Biomüll angezogen, sondern nur von reifem bis überreifem Obst. Also das im Zweifel luftdicht einpacken und in den Restmüll geben. Die Welt wird davon nicht untergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?