Fliegen mit Mittelohrentzündung?

9 Antworten

hy, ich würde nicht fliegen,leider mußte ich dies schon miterleben. mein flug war nur "kurz" in die türkei aber selbst auf dieser kurzen strecke war ich der hölle näher als dem himmel. super flugbegleitung gehabt die mir kaugummis schmerztabletten usw gegeben haben aber dennoch hat nichts geholfen. der tipp mit den zwiebeln ist sehr gut dies ist ein altes heilmittel und hilft ... jedoch war mir das damals, vor dem flug nicht bekannt. probiere dies mal oder auch 2 oder 3 mal je nach dem wie es hilft. wenn es dir 3 tage vorher besser geht dann riskiere zu fliegen und denk an gute "durchlüftung" durch kauen. LG Bella

Du solltest, halt beim Start und bei der landung ununterbrochen Schlucken, das fördert den Druckausgleich...

Bis nächsten Freitag dürfte sie doch ganz auskuriert sein!

Seit 8 Tagen Mittelohrentzündung! Wann höre ich wieder? Wann geht der Druck weg?

Hallo zusammen,

letzte Woche Montag bin ich Nachts wach geworden mit unglaublichen Ohrenschmerzen in einem Ohr. Mittags bin ich zum Arzt gegangen. Er sagte es sei eine virale Entzündung im Ohr.

Dann hat er mir Tropfen reingetan und ich habe schon viel besser gehört.

Am Mittwoch bin ich wieder zum Arzt, da keine Besserung in Sicht war. Er sagte es sei aus der viralen Entzündung im Ohr eine bakterielle geworden.

Ich denke das wird dasselbe wie eine Mittelohrentzündung sein?

Er hat mir eine Salbe ins Ohr getan, anschließend darüber Tropfen und dann ein Stoffband reingetan was ich Abends wieder rausnehmen sollte. Es hat sich voll gesogen mit Wasser/Eiter (wie auch immer) und ich nahm es raus. Es war dann etwas besser. Zusätzlich hat er mir Antibiotika verschrieben.

Seit Mittwoch nehme ich also Antibiotika. (AmoxiHEXAL 1000 mg - 30 Tabletten) Jeden Tag soll ich 3 Stück nehmen.

Nun ist Montag und ich bin wieder auf der Arbeit. Mein Ohr piept etwas und ich habe Druck auf dem Ohr als würde mein Ohr gleich platzen. Meine Schmerzen gehen mittlerweile, es ist nur so wahnsinnig unangenehm und ich höre kaum was auf den einen Ohr.

Ich hatte noch nie in meinem ganzen Leben eine Mittelohrentzündung, außer als kleines Kind vielleicht wovon ich nichts mehr weiß.

Hat jemand eine Idee wie lange dass noch dauern kann?

Wann verschwindet der Druck?

Wann höre ich wieder normal?

Über ernst gemeinte Antworten freue ich mich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?