Fliegen immer noch Bienen, Hummeln, Wespen und Hornissen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was noch nich tot ist, fliegt noch oder wieder, weil es nochmal richtig warm ist. Da wo es schon frostig oder nahe dran war, lebt nicht mehr so viel. Kommt also auch aufs Regional, bzw. Kleinklima an.

Bienen, Hummeln und Hornissen sind aber nicht aggressiv, Feldwespen auch nicht. Die stechen alle nur, wenn man draufsteigt (Klee im Rasen ist der Klassiker) oder sie sonstwie direkt bedroht. Und wenn man am Nest rumfuchtelt.

Alle fliegen etwa ab 10° und wenn die Futtersituation passt, Hummeln sind im Frühjahr meist die ersten, kommt aber auch auf die Art an.

Danke fürs Strernchen!

0

Honigbienen fliegen zu jeder Jahreszeit, also auch mitten im Winter, vorausgesetzt es ist über 10 Grad warm.

Andere Insektenarten, die nicht als Kolonie überwintern, fliegen in der Regel bis zum Beginn der Winterruhe, allerdings sind diese Arten in der Zeit ab November nicht mehr zahlreich vertreten, da die Arbeiterinnen und Drohnen der sozialen Insekten im Spätherbst absterben.

Ich frage mich aber, weshalb du als Allergiker Angst vor diesen Insekten hast. Wenn du sie nicht fängst, einklemmst oder ihrem Nest zu nahe kommst, brauchst du vor ihnen keine Angst zu haben

Guten Morgen,

grundsätzlich fliegen Bienen und Hummeln je nach Temperatur zwischen Feburar und November. In den kalten Monaten natürlich vergleichweise selten aber über 10 Grad reicht meist um sie vorzulocken. Solange noch Blumen blühen die Nahrung geben - und die blühen noch - fliegen sie.

Hornissen fliegen ganz sicher, kann ich für das niederländische Grenzgebiet Kreis Heinsberg, garantieren. Andere Wespen ebenfalls.

Je nach dem wie Dein Balkon aussieht, vielleicht kann man ihn relativ einfach 'Insektensicher' machen? Wir haben das bei einem Bekannten meiner Tochter hinbekommen - auch Allergiker, sogar sehr heftig - der hatte einen schönen Sommer draußen. Alles was es gebraucht hat waren ein paar dünne Holzlatten, Klettband und Insektennetz - hat alles in allem 40 Euro und 3 Stunden Zeit gekostet.

cheers

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank für Deine Antwort.

Wie genau sieht denn der Balkon Deines Bekannten aus?

Meiner ist leider ohne Verglasung, eine solche könnte mir zumindest schon etwas helfen ...

Heißt das eigentlich, dass man im Dezember und Januar seine Ruhe vor diesen Tieren hat, ebenso wie an Tagen, wo die Temperatur unter 10 Grad liegt?

0
@fanofpaolo

Im Prinzip ja - wobei Hummeln auch schon früher im Jahr fliegen wenn es noch kälter ist. Die 10 Grad sind eine Art 'so etwa'.

Der Balkon ist ein Standardbalkon würde ich sagen. Im Grunde haben wir nicht mehr gemacht als Holzlatten über die volle Länge (oben drüber ist noch ein Balkon) zu schrauben und da dass Insektenschutznetz anzubringen.

Poste mal ein Photo von Deinem Balkon, mit ein bisschen Glück ist es schnell erklärt und leicht gemacht :)

0

Bienen fliegen noch bis knapp in den Dezember rein, je nach Temperaturen. Bienen haben zwar höhere Temperaturen lieber, aber können problemlos noch bei 10°C rausfliegen, was diese auch gerade in der Herbstzeit noch tun. Ab Mitte November sind es dann alles Winterbienen, welche eher nicht mehr rausgehen. Die Sommerbienen die nun "zurückgehen" werden weiterhin fliegen.

Bin Imker.

Hummeln fliegen sogar länger, da Temperatur ihnen weniger ausmacht. Wespen / Hornissen kenn ich zuwenig.

Du redest aber von Honigbienen?

0
@Bitterkraut

Ja, Honigbienen. Winterbienen sollten im Moment nicht mehr fliegen, diese sind längst verstorben und die Jungtiere sind gut behütet versorgt, welche dann nächstes Jahr wieder schlüpfen.

1
@ITBloegg

Ja, hatte mich schon ggwundert. ich hab hier Mauerbienen und Sandbienen im Frühjahr/Sommer täglich auf der Terasse gehabt, ich hab auch immer reichlich Futterplanzen, seit fast 4 Wochen seh ich keine mehr, obwohl das Futter noch blüht.

Es gibt sogar ne Hummelart, die schon dann fliegt, wenn sich die Konkurrenz noch lange nicht raustraut:

1. Diese Art fliegt nach der Nestgründung noch bei -1° Celsius. http://www.wildbienen.de/b-alpinu.htm

Das hat mich dann doch überrascht.

0

Also meine Bienen fliegen noch sie tragen sogar noch Pollen ein was auf Brut deutet. Meine Beute im Nachbardorf ( sehr ländlich/ Landwirtschaft) haben die Brut schon eingestellt, etwas früh, die jetzigen Bienen müssen also bis Februar/ Mai nächsten Jahres durch halten. Obwohl sie im Sommer recht friedlich, lassen diese mich wissen das ich störe- während die Völker im Garten doch sehr harmlos sind. Da kann ich noch ohne Schutz dran. So ab 10/12 Grad fliegen die.

Das Wespennest nebenan zeigt auch noch rege Tätigkeit. Noch habe ich keine Königinnen gesehen.

Und da Hornissen auch Wespen sind, werden davon auch noch ein paar fliegen. Bis zu den ersten Frösten.

Aber bei den Hummeln sind es deutlich weniger geworden, aber es gibt schon echt fette Hummelköniginnen.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?