Fliegen im Cockpit?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kennst du die filme "pilots eye"? die würde ich jetzt mal einfach als die einzige mehtode bezeichnen, wie du zu den einblicken kommst, die du dir erhoffst. ich selber arbeite bei airberlin in der technik und habe versucht für meine freundin, als wir in urlaub geflogen sind, ein sogenanntes cockpit-ok zu bekommen. das ist allerdings nicht so einfach, weil ein zivilist, um es mal so auszudrücken, ein potenzielles sicherheitsrisiko darstellt. die werden niemanden ins cockpit lassen, von dem die nicht wissen, wie der so drauf ist, ob der nicht kriminell ist oder was weiß ich was. du müsstest schon richtig gute kontakte zu einer airline haben, damit du es vielleicht doch schaffst. als ganz normal fliegender passagier schaffst du es nicht. wenn du in der nähe von düsseldorf wohnst, hast du ne chance, indem du ein praktikum bei airberlin in der technik machst, das mindestens zwei wochen dauert. in diesem praktikum machen fast alle praktikanten bei uns einen sogenannten streckenerfahrungsflug und der findet aufm jumpseat im cockpit statt. vielleicht machen das ja auch andere airlines auf anderen standtorten. je nach dem wo du herkommst, kannste dich ja mal informieren.

Da hier noch keine Antwort komplett faktisch korrekt ist:

Der Zutritt zum Flightdeck ist nur Personen gestattet, die entweder zur Besatzung gehören oder dort eine offizielle Aufgabe wahrnehmen, dazu gehören Prüfer der Luftfahrtbehörde, Personal in Ausbildung sowie Fluglotsen im Rahmen ihrer Ausbildung bei den sogenannten Streckenerfahrungsflügen. In Ausnahmefällen tolerieren Fluggesellschaften auch eigenes Personal auf Transferflügen auf dem Jumpseat.

Keines falls dürfen allerdings Passagiere im Cockpit befördert werden, die letzte Entscheidung hat allerdings der Kommandant, so dass es eben doch immer mal wieder passiert.

Auf Überseeflügen in die USA ist es seit dem 11.September nicht mehr gestattet einen Blick ins Cockpit zu werfen. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden seit dem verschärft. Bei Kurzstrecken- und Mittelstreckenflügen müsste es leichter sein, einen Blick ins Cockpit werfen zu dürfen.

Ist von Airline zu Airline aber auch unterschiedlich. Die Regel ist es nicht, aber wenn du nett fragst, wird es dir das Personal und die Airline möglicherweise erlauben im Jumpseat mitzufliegen oder zumindest einen kurzen Blick ins Cockpit hinein zu werfen. Bei vor allem kleineren Flugzeugen ist es wahrscheinlicher, dass dir ein Einblick ins Cockpit ermöglicht wird.

Was möchtest Du wissen?