Fliegen bei euch auch nachts weniger Insekten in die Wohnung WIE VOR 10 Jahren?

9 Antworten

In der Wohnung merke ich das nicht unbedingt weil ich dort schon immer sehr wenige Insekten hatte. Aber auf der Frontscheibe meines Autos ist der Unterschied immens! Ich habe meinen Führerschein in den achtziger Jahren gemacht. Damals hatte ich noch enorm viele Insekten auf der Frontscheibe. Auf einer langen Fahrt war ich gezwungen hin und wieder anzuhalten und sie zu entfernen weil ich sonst nichts mehr gesehen hätte. Heute kann man von Hamburg bis nach Spanien fahren und muss nicht ein einziges mal die toten Insekten von der Frontscheibe entfernen.

Jetzt sagen einige Leute dass es an den windschnittigeren Formen unserer Autos liegt. Aber das ist Unsinn! Ich habe mehrere Jahre lang einen Transporter gefahren. Der hat in etwa den gleichen Luftwiderstand wie eine Schrankwand und selbst an diesem Auto klebten keine toten Insekten.

Die Wissenschaft hat nachgewiesen dass wir seit den achtziger Jahren bis zu 80% unserer Insekten verloren haben. Und das ist der einzige Grund warum wir auf unserer Frontscheiben keine toten Insekten mehr finden.

Hmm, ja. Ich habe kaum Mücken gehabt, weniger Spinnen usw (außer Fruchtfliegen). Das waren so wenig, dass es mir auffiel (ansonsten habe ich immer mit Mückenstichen zu kämpfen). Aber wie groß der Unterschied zu genau 10 Jahren ist, weiß ich nicht.

Vielleicht hat es mit dem extremen Wetter zu tun?
Edit: mir fällt ein, dass ich dieses Jahr auch viel Lavendel im Haus hatte. Das mögen viele Insekten auch nicht.

Ja, es sind weniger als vor 10 Jahren.

Was möchtest Du wissen?