Fliege zum ersten Mal ,große Angst?

5 Antworten

man darf sich nicht frei bewegen ^^ im optimalfall sollte man sogar angeschnallt bleiben, da rein theoretisch auch mal turbolenzen auftreten können... die sind nicht schlimm, aber wenn man nicht angeschnallt ist, ist das wie im auto ne vollbremsung mit 10km/h. klingt nach nichts, merkt man aber ^^

ansonsten gibt es reisetabletten, extra für dein problem. die beruhigen deinen magen. schlaftabletten würde ich nicht empfehlen, denn natürlich willst du wach sein wenn was passiert, oder? es könnte ja um eine ganz gewöhnliche notlandung gehen, außerplanmäßig, und dann wärs schlecht wenn du dich kaum auf den beinen halten könntest ^^

ich will dir keine angst machen, das fliegen ist immernoch am sichersten von allen verkehrsmittelnn und wird von jahr zu jahr noch sicherer. aber man muss eben auch wissen worauf man sich einlässt und vorbereitet sein.

so ein start geht flott. in ein paar minuten ist reiseflughöhe erreicht und du kannst die aussicht genießen. ansonsten schau dir eben filme an :)

Man kurvt je nachdem noch 5 Minuten auf dem Landeplatz herum. Plötzlich beginnt das Flugzeug, zu beschleunigen, und alle Passagiere werden in den Sitz gedrückt.

Wenn die Maschine abhebt, hat man für kurze Zeit das selbe Gefühl im Magen, wie wenn man mit der Silver-Star vom Hügel hinunterrast.

Es dauert schätzungsweise 10 Minuten, bis der Jet ausreichend an Höhe gewonnen hat.

Ich fühle sich wie im Zug, wenn ich fliege. Es ist nicht immer sehr angenehm, das muss ich zugeben: Enge Sitze, nervige, kreischende Babys, dünne Luft.

Aber wenn du eine Reisetablette beim Apotheker holst, sollte das kein Problem sein.

Viel Erfolg!
Mit freundlichen Grüßen👍🏻

Kauf dir kandierten Ingwer. Es gibt pflanzliche Reisetabletten (Zintona), die enthalten auch nichts anderes als Ingwerwurzel. Kandierter Ingwer ist schlicht und ergreifend sehr viel billiger. 

Davon isst du eine Stunde vor dem Flug 1-2 Stücke, und danach jede Stunde wieder. 

Es dauert vielleicht ungefähr 15 Minuten, bis man gestartet ist und herumlaufen darf. Allerdings kommt dann erst der Service, d.h. die Flugbegleiter verteilen Getränke und (je nach Fluglinie) einen kleinen Snack. Da kannst du natürlich nicht einfach herumlaufen, weil du im Weg stehen würdest. 

Probier das mit den Ingwer doch vorher mal aus, z.B. bei einer Auto- oder Busfahrt. Dann siehst du ja, ob das bei dir wirkt, oder ob du dir besser ein anderes Medikament besorgst. 

Eine Schlaftablette würde ich aber nicht nehmen. Was ist, wenn tatsächlich etwas passiert (z.B. Triebwerkausfall durch Vogelschlag) und ihr schnell raus müsst? Dann bist du sicher lieber wach. Außerdem löst eine Schlaftablette ja das Problem mit der Übelkeit nicht. 

Was möchtest Du wissen?