Flexstrom-Nachzahlung trotz Guthaben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

wer sagt das, dass du nicht verrechnen darfst.

ne Aufrechnung nach § 387 BGB ist auch bei ner Insolvenz zulässig.

Wenn die Abrechnungen usw nicht ordnungsgemäß sind, kannst du alleine deshalb schon die Zahlung zurückhalten.

Wenn du ne Rechtsschutzversicherung hast, lass dich verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolotusblume
04.12.2013, 18:33

Vielen Dank fuer deine Antwort.

Ich zitiere den Insolvenzverwalter: Ausdruecklich weise ich darauf hin, dass eine Verrechnung der Verbindlichkeiten gegenueber der FlexStrom AG mit etwaigen Insolvenzforderungen, die sich gegen andere Gesellschaften der FlexStrom-Unternehmensgruppe richten, aus insolvenzrechtlichen Gruenden nicht zulaessig ist und daher von mir nicht akzeptiert werden darf.

Bezieht sich das nur auf andere Unternehmen? Also kann ich meine Schlussrechnung verrechnen? Damit waere die Forderung auf jeden Fall nichtig..Zahlen werde ich so oder so auf keinen Fall! Ich denke widersprechen ist erstmal ne gute Wahl :)

0

Was möchtest Du wissen?