Fleischfressende Pflanzen Erde, wie mischt man sie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gering zersetzter Weißtorf : Perlite : Quarzsand im Verhältnis 3:1:1 mischen. Da sist ein Standardgeschmisch,d ass den meisten Fleischfressern ganz gut gefällt. Manche Pflanzen mögen es ein bisschen sandiger/ steiniger (Zwergdrosera), manche etwas torfiger - vor dem Kauf der Pflanzen erkundigen und das Substrat dann entsprechend spezifisch mischen. Eine ph-Wert-Messung halte ich für unnötig. Mit den richtigen Zutaten entwickelt sich der ph-Wert vons selbst in die richtige Richtung. Es ist nicht nötig nur um den ph-Wert zu senken etwas ins Substrat zu mischen. In der Natur macht das auch keiner - jedes Moor hat einen leicht saueren ph-Wert, sonst wäre es ja kein Moor.

Viele Grüße

Andi

Du kannst zum Torf ein wenig Kokosfaser unter mischen. Das dient nur etwas zum auflockern. Nur bloß kein kalkhaltiges Gießwasser verwenden,das vertragen sie nicht (leitungswasser), immer Destiliertes Wasser

Ich nehme mal an dass du schon etwas erfahren bist mit der Aufzucht der Pflanzen:)

Welche Art hast du denn ?

Anilie 16.07.2014, 18:56

Kannenfallen, Sonnentau, Venus-Fliegenfallen, ... Weis nicht genau wie alle heißen:) Ich bekomme jetzt ein größeres Terrarium

0
Anilie 16.07.2014, 19:13
@Anilie

Ich hab erfahren dass Kokosfaser nicht so gut ist sondern nur Sand oder so was gut ist wir haben jetzt dafür Quarzsand gekauft mein Vater sogar mit PH-Wert messen und so... er hat sich echt Mühe gemacht... :-)

0
Alex94444 17.07.2014, 10:58

Es ist nur wichtig, dass die Erde einen sauren ph- Wert aufweist. Habe selber verschiedene Pflanzen gezüchtet und auch selber vermehren können :) Kokosfaser ist wirklich nicht schlecht, Das ist nur dazu da um die Erde aufzulockern, damit die Wurzeln es leichter haben. Im Botanischen Garten wird das auch gehandhabt ^^

0

Was möchtest Du wissen?