Fleisch essen - trotzdem Trauer/Ekel

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, das ist normal!

Der Mensch ist von Natur aus Allesfresser (Omnivore); das ist nun mal so.

Es kommt selbstverständlich darauf an, dass das Fleisch aus einer Tierhaltung kommt, wo der Tierschutz eingehalten wurde, also keine Tierquälerei stattfand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moucky
10.04.2012, 19:26

Bioland, Demeter o. ä.....

0

Ja - das ist normal !

In der Natur dominiert ein Fressen - und gefressen werden! Eine Spezies dient der anderen als Nahrung !

Ursprünglich ging auch der Mensch auf die Jagd - und tötete Tiere direkt - um das Überleben seiner Sippe zu sichern !

Naturvölker bedankten sich bei dem toten oder sterbenden Tier dafür - dass es ihnen als Nahrung diente !

Der heutige Mensch ist der Natur entfremdet - und hat ein anderes Verhältnis zu Tieren entwickelt !

Und er bedankt sich - wenn er religiös ist - höchstens noch beim Tischgebet für die Nahrung ! Die meisten denken nicht darüber nach und halten das alles für selbstverständlich !

Tiere sind zwar nach wie vor Nahrung für die meisten von uns - nur geschieht das Töten heute eher unbemerkt von der Öffentlichkeit in Schlachthäusern etc. - und wir holen uns ein schön verpacktes Stück im Supermarkt - oder im Bio-Laden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, was heißt "normal"? Ich sag mal so.... wenn man als halbbewusster Mensch (der du anscheinend schon bist) ein gewisses Level an schlimmen Bildern und Berichten von gequälten Tieren, hungernden Menschen und zerstörter Natur und deren Zusammenhängen intus hat, vergeht einem der Appetit automatisch.... Tipp: Schau dir mal den Film "Earthlings" an, aber informiere dich vorher über vegane Ernährung, sonst stehst du vor vollendeten Tatsachen... Go vegan ! LG, Sigi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Sorge :) geht mir genauso und man muss sich dafür nicht schämen... finde ich ;) Genieß es solange du Lust dazu hast ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal, Menschen essen auch aus Genuss und nicht nur zum Überleben, und wir haben ein Gewissen, Tiere nicht. Deshalb denken wir über unser Essen nach, aber das Essen nicht über uns....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moucky
10.04.2012, 18:55

Das Nachdenken mündet zum Glück bei manchen Menschen in Konsequenzen dank eines Gewissens...

0

Menschen denken immer lieber an sich, als an andere, nur weils dir schmeckt isst du es obwohl du es nicht gut findest, humanisch ist es normal aber moralisch nicht so ...

naja es schmeckt halt und wenn wir sie nicht schlachten sind zuviele von ihnen da, kannste als entschuldigung nehmen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moucky
10.04.2012, 18:54

Eben WEIL sie geschlachtet werden, sind Tiere in diesen Mengen da, die Nachfrage bestimmt das Angebot. Die Masse an Tieren ist keineswegs mit der Natur zu vereinbaren, also widernatürlich, weil vom Menschen manipuliert und künstlich forciert... also nicht wirklich eine Entschuldigung.... Ich glaube auch nicht, dass rohes, ungewürztes Fleisch so prickelnd schmeckt. Warum durch Kochen, Grillen, Braten und Gewürze verändern, wenn es doch ein natürliches Lebensmittel ist ? Gemüse und Früchte kann man roh und ungewürzt genießen.... Deinem 1. Satz stimme ich zu...

0

Wenn man das Fleisch von Tieren isst, die artgerecht gehalten und auch nicht zum schlachten tagelang durch die Gegend gekarrt werden, dann kann man nach meiner Meinung auch mit gutem Gewissen dieses Fleisch essen. Das Fleischfachgeschäft kann dir sagen wo das Tier herkommt.

Mir tun auch die Tiere leid, aber ich esse auch manchmal Fleisch. Lieber selten hochwertiges Fleisch essen, als täglich den Fastfoot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katwal
01.04.2012, 12:28

@Lupus1960: Ganz meine Meinung! DH!

0

Iss doch einfach weniger Fleisch, dafür aber dann das teurere von gut gehaltenen Tieren. Der kleine Schlachter um die Ecke kann dir sagen, von welchem landwirtschaftlichen Betrieb er kauft.

Als ich klein war, habe ich mal beim Hühnerschlachten zugesehen. Ich wurde ganz normal mit einbezogen und habe verstanden, dass das eben so ist.

Weisst du, worüber ich wirklich oft nachdenke? Was eine Gazelle fühlt, wenn ihr ein Löwe auf den Rücken springt und sich erstmal festbeisst, bevor die Gazelle endgültig ausgelitten hat.

Liebe Grüße, und bleib schön gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moucky
10.04.2012, 19:20

Was nützt es dem Gewissen, wenn man weiß, woher der kleine Schlachter gekauft hat ? Auch da stehen in den allermeisten Fällen die Tiere in Anbindehaltung und Kastenständen, auch da werden den Kühen die Kälber gleich weggenommen und auch da stehen die Tiere meist auf Spaltenböden in ihren eigenen Exkrementen und sehen nie die Sonne, nur 1 x auf dem letzten und einzigen Gang zum Metzger. Dazu kommt, dass die kleinen Metzger das meiste Rindfleisch auch zum Wursten im Schlachthof kaufen. Wenn man bedenkt, dass 98 % des Fleisches aus Massentierhaltung stammen, kann gar nicht jeder das Fleisch aus Betrieben wie Bioland oder Demeter beziehen. Ich leb auf dem Land und hab viele Ställe gesehen, große wie kleine... Ich stimme dir insofern zu, dass ein, wenn auch qualvoll und würdelos gehaltenes Tier beim kleinen Schlachter wenigstens eine korrekte Betäubung und somit einen schmerzfreien Tod erwarten darf....im Gegensatz zum Sterben in den Schlachthöfen, wo den Tieren oft bei vollem Bewusstsein die Kehle durchschnitten wird. Sicher im Hinblick auf den Moment des Tötens die bessere Alternative.... Bezieht sich jetzt auch auf dein Beispiel mit Gazelle und Löwe...

0

Natürlich. Die Stoffe und Vitamine im Fleisch sind sehr wichtig für den Menschen. Außer Schweinefleisch, dieses ist ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ejaTrainer
01.04.2012, 02:01

Warum?

0

Öhm ich mag auch Tiere und streichle auch Hasen und Kühe und Schafe aber das ist normal und der Körper braucht es auch. Sage mal so wenn die Natur gewollt hätte das wir kein Fleisch essen hätten wir das Gebiss eines Pflanzenfressers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uhrzeit123
01.04.2012, 02:02

oder es wäre nicht so lecker ;)

1

Lies mahl auf meiner Homepage www.buschmeister-land.de den Beitrag Jagd und Tierschutz! Ich denke dann siehst Du die Sache mit anderen Augen ! Du bist völlig normahl ! Ich würde es wie ahoi1 machen ! Ist korrekt ! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine natürliche, unschöne Sache, die nunmal normal ist. "Fressen und gefressen werden"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal, geht mir auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gequälte Leichenteile essen die aus geköpften Schweinen herausgekrazt wurden, ist NIE normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?