Fleisch aus Bruehe ueber Nacht entfernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hat mit dem Klima zu tun. Deine Brühe geht schnell hoch, dann kannste auch noch das Fleisch wegschmeissen. Es ist wie mit nichts Warmes in den Kühlschrank stellen, hatte zur Zeit der Urgrossmütter und des Stangeneis ohne weiteres Berechtigung. Mit den heutigen Kühlschränken ist diese Regel auch überholt, hält sich aber hartnäckig.

Mr glaobt gar net, wieviel en oin neigoht, wemmer lamgsam tuat beim Essa, ond a anderer zahlt’s.

(alte bayerische Bauernweisheit)

Tja, ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, warum die das so sehen, aber ich würde es drin lassen.
Wenn es über Nacht ziehen kann, verstärkt das den Geschmack der Brühe erheblich.

Glaub es, oder nicht, aber das Fleisch wird "trocken", ohne das die Brühe besser wird!!

Dr. Bass - wer hat Erfahrung mit dieser empfohlenen Lehre und kann mir behilflich sein?

Kürzliche habe ich ein paar Empfehlungen von Dr. Bass gelesen. Es ist zwar alles sehr ausführlich beschrieben, doch tauchen für mich noch einige Fragen auf.

Ich koche meistens Eintopf ohne Fleisch. Wäre es für meine Verdauung nun besser, auch auf Zusätze wie Kartoffeln, Reis oder Linsen zu verzichten?

Ebenso beschäftigen mich nun die Zutaten beim Backen. Ich verwende keinen Industriezucker, Rohrrohzucker reduziert.In meinem Lieblingszrezept verwende ich gerne Mehl, Quark, Eier, Öl und als Füllmasse Äpfel und ein paar Rosinen. Handelt es sich hier um eine Mischung, die früher oder später am Tag/Nacht zu beschwerden führen kann?

Ich habe inzwischen auch ein Tagebuch geführt, aber da mein Speiseplan sehr vielfältig ist, komme ich mit der Auswertung nicht so klar.

...zur Frage

Bin zu einem Essen eingeladen, das mir nicht schmeckt, was tun?

Hallo liebe Community,

übermorgen hat meine liebe Schwiegermutter Geburtstag. Sie hat wie immer zum Essen zu sich daheim eingeladen. Und wie meistens macht sie ein Essen, das mir nicht schmeckt. Damit will sie mich gewissermaßen erziehen. Meistens kommt so ein Satz wie "im Krieg konnten wir auch nicht so wählerisch sein, iss, was auf den Tisch kommt, stell dich nicht so an" o. ä.

Bisher konnte ich mich mit Beilagen durch den Abend retten, aber diesmal gibt es einen Fleisch-Gemüse-Eintopf mit viel Kohl und Sellerie, etwas Fleisch und Kartoffeln und Möhren in homöopathischen Mengen. Ich mag keinen Kohl und keinen Sellerie, und bei einem Eintopf kommt man ja keiner Zutat aus. Mein Mann hat sie gebeten, den Kohl und den Sellerie in einem eigenen Topf zuzubereiten, aber das macht sie nicht. Sie meinte nur, wenn ich nichts von dem Eintopf essen will, muss ich nicht, dann esse ich eben nichts. Das finde ich aber auch blöd. Natürlich kann ich mich vorher daheim satt essen und bei ihr dann nur einen Salat und dann den Nachtisch essen, aber das kann man doch nicht machen.

Was macht ihr, wenn ihr eingeladen seid und es etwas zu essen gibt, das euch nicht schmeckt? Kann ich vom Gastgeber erwarten, dass er meine Abneigungen berücksichtigt? Ich will ja nicht unhöflich sein, aber wenn ich etwas esse, was mir nicht schmeckt, wird mir auch recht schnell schlecht...Absagen kann ich eigentlich auch nicht mehr, denn ich habe schon längst zugesagt...

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Kennt ihr ein Veggi-Gericht für Silvester OHNE Tomaten?

Hallo zusammen, wie oben beschrieben suche ich ein vegetarisches Gericht (am liebsten einen Eintopf o.ä.) das ich bereits am Tag vorher fertig machen kann, für die Fleisch-Esser gibt es ein Chili con carne.

Mein "Glück" ist es das meine Veggis alle Irgendeine Allergie haben...

folgende Zutaten sollten NICHT enthalten sein

Tomaten, Ananas, Kiwi, Soja und Tofu

Danke schonmal :)

...zur Frage

Tagesausflug nach Italien?

Hallo leute

es geht darum dass meine oma in 2 wochen geburtstag (82.) hat und ich würde ihr gerne was besonderes schenken bzw was mit ihr ubternehmen

uns zwar habe ich so ein busunternehmen gefunden dass um 1:30. von linz wegfährt und um 8:30 in venedig ankommt und um 22:30 würden wir dann wieder zurück fahren

das ganze ist mit 140€ gesamtkosten für hin und rückfahrt relativ günstig gestaltet aber ums geld gehts nicht sondern darum um meiner oma möglichst wenig stress zuzubereiten

über nacht kann ich mit meinet oma fast nirgends bleiben da ich sie nicht überanstrengen möchte und sachen wie fliegen oder zug fahren wo man 5 mal umsteigen muss kommen nicht in frage

jetzt die frage an euch findet ihr dass es sich auszahlt für 1 tag nach venedig zu fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?