Flecken auf Fotos

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das mit diesen Flecken oder besser Objektivfehlern ist gar nicht so schlimm. Da hier schon einige Meinungen dazu gab, ergänze ich nur einen Teil.

Diese Flecken kannst du meist in der Entstehung verhindern, in dem du eben mehr seitlich fotografierst, also ein wenig zur Seite gehst oder die Kamera aus der Sonne herausschwenkst, bis keine Reflexe mehr zu sehen sind.

Wenn es aber doch aufgetreten ist, wie du es hier gezeigt hast, kannst du es mit dem meisten Bildbearbeitungsprogrammen sehr gut beseitigen. Sehr konfortabel geht es mit Lightroom 3, das kostet bei Amazon 117€ oder auch mit den billigeren von Adobe Fotoelements oder auch mit der Freeware von Gimb, die ist aber schon etwas anspruchsvoller für einen Anfänger.

Ich habe gerade gestern solche Flecken bei mir entfernt und es dauerte noch nicht einmal 3-5 sec.. Dabei sucht sich das Programm automatisch eine Stelle, die deiner Fehlstelle ähnelt und kopiert sie und setzt sie bei dem Fehler ein. Zack, Zack, schon geschehen und ich habe es gestern zum ersten mal ausprobiert, weil ich normalerweise auf solche Lichtreflexe achte, damit sie gar nicht erst entstehen.

Ich habe allerdings Lightroom erst seit einer Woche und habe vorher Fotoelements 10 benutzt. Es ist sehr anwenderfreundlich und sehr schnell, wenn man sich mal den Ablauf gemerkt hat. 2-3min und ein Bild ist fertig, wenn ich mehr geübt wäre, wohl noch schneller.

Das ist ein typisches Problem. Verhindern lässt es sich nicht immer, aber es hilft wenn man eine Streulichtblende benutzt, die ist bei vielen Objektiven schon dabei und man sollte sie sowieso immer drauf haben, weil sie auch die Frontlinse schützt.

Provoziert werden solche Bildfehler durch Filter vor dem Objektiv. Die sollte man wirklich nur dann benutzen, wenn sie auch sinnvoll sind. Die alte Fotohändler-Empfehlung, zu jeder Zeit ein Klarglas- oder UV-Filter vor dem Objektiv zu haben ist quatsch. Dadurch kann sich je nach Qualität des Filters die Bildqualität deutlich verschlechtern und die Schutzwirkung geht gegen null.

Ich hab das Anfängerobjektiv, also quasi voll das "billigteil" komplett ohne Filter oder irgendwas...

Wobei ich sagen muss, ich finds nicht schlimm :) der Fleck macht doch das Bild zu was besonderem! Mir ist auch aufgefallen, dass ich keine Flecken bekomme, wenn ich die Hand seitlich vor das Objektiv halte. Die Flecken werden mir auch im Live-view auf dem Display angezeigt.

0

Im Forum reden sie mir ein, es wären Hotpixels, aber 1. sehen die vollkommen anders aus, und 2. glaub ich nicht dran, dass irgendwas kaputt sein soll ô_O

auf allen andern Bildern ist alles bestens. zu hohe Belichtungszeit kanns auch nich sein, war ja echt nur kurz.

0

Was möchtest Du wissen?