Fleck auf Parkett (unversiegelt)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von weiterem Schrubben rate ich ab.

Ich würde diesen "leicht" roten Fleck eine Weile mäßig feucht halten. Meine Erfahrung mit Holz und auch Naturstein ist, dass nach einiger Zeit Flecken zum Teil ganz verschwinden. Dies Werkstoffe ziehen Flüssigkeiten auf und verteilen das (Diffusion).

Selbst dicke Fettflecken auf der Terasse sind komplett verschwunden, das hat allerdings einige Zeit gebraucht.

Nach drei/vier Wochen würde ich dann das Parkett mit neutralem bis schwach färbenden Öl behandeln. Dabei auch immer nur einen dünnen Film auftragen, einige Tage einziehen lassen und wiederholen.

Viel Erfolg.

Ich hoffe das Sternchen steht für einen positiven Erfolg?

Dann freue ich mich noch mehr über das Sternchen - danke ↑

0

Hallo Leili,

zwischenzeitlich habe ich mit einem Parkettverleger gesprochen. Ich fragte genau im Sinne Deiner Frage. Er wollte mir dann sofort am nächsten Tag etwas mitbringen um den Fleck zu entfernen.

Wenn es also noch ein Problem gibt, so wende Dich an einen Parkettverleger, die haben die richtige "Chemie" dafür.

Was genau war der (rote) Saft?

Vielleicht ergibt sich durch dieses Detail eine Möglichkeit.

Vorsorglich würde ich den Bereich noch feucht (nicht nass) halten.

Roter Fruchtsaft (Traube, Johannisbeere etc.)

0

Trittschalldämmung unter PVC? ( Boden knarrt )

Hallo, ich möchte in meinem Zimmer einen PVC Boden verlegen, jedoch knarrt der Boden ziemlich was ich gerne beseitigen möchte. Kann man da auch was machen, ohne den momentan verlegten Parkettboden zu beschädigen ? Würde es etwas bringen, eine Trittschalldämmung zwischen den Parkett und den PVC Boden zu verlegen? BIn um jede Antwort dankbar ;).

Gruss Merobix

...zur Frage

Wie entferne ich diese Flecken aus dem Parkett?

Hey!

Ich habe vor einigen Tagen den Backofen mit Wasser, Maschinengeschirrspülmittel und einem Reiniger, der aliphatische Kohlenwasserstoffe und Tenside enthält, sauber gemacht. Dabei ist etwas auf den Boden, der aus Parkett besteht, getropft. Obwohl ich direkt reagiert habe und die Reiniger-Fett-Mischung vom Boden mit einem feuchten Tuch aufgewischt habe, sind dunkle Flecken entstanden. Anschließend wurde der Boden auch nochmal mit Holzbodenseife gereinigt, was jedoch auch nicht geholfen hat.

Das Parkett besteht aus Eiche und ist lediglich geölt. Hausmittel oder spezielle Fleckenentferner habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert. Kann man in diesem Fall noch etwas ausprobieren bzw. gibt es etwas, was bei dieser Art von Flecken empfehlenswert ist? Andernfalls bleibt vermutlich nur Abschleifen übrig.

Liebe Grüße
Erika

...zur Frage

Hund und Parkett-Boden?

Hallo,

unsere Tochter wünscht sich so sehr einen kleinen Hund oder eine Katze.

Wir haben aber im ganzen Haus neuen Parkettboden - gewachst geölt!

Katzen können ja ihre Krallen einziehen, wie ist das mit Hunden? Zerkratzen die nicht den Parkett? Freunde von uns haben Laminat (aber versiegelt) und einen großen Hund und deren Boden sieht schon total verkratzt und verlebt aus, obwohl er auch erst 4 Jahre alt ist!

Wie sieht es also aus mit Hund und Parkett?

Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Kann man einen Parkettboden, der gewachst ist, später auch versiegeln?

Ich überlege ein Ladenlikal zu übernehmen. Dort liegt gewachstes Parkett. Schon nach 6 Monaten sieht das schlimm aus. Kann man es im Nachhinein versiegeln lassen?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Parkettboden und Naturboden?

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem passenden Parkett für unser Wohnzimmer. Im Netz gibts viele Parkettboden Anbieter. Jetzt habe ich aber einen entdeckt, der "Naturböden" anbietet...

Ist es das selbe oder gibt's da Unterschiede zwischen normalen Parkettböden und Naturböden. Bzw. besteht Parkett aus reinem Holz oder sind da Zusatzmaterialien drin??

Der Boden sollte auf jeden Fall aus 100% Holz sein...das ist mir schon wichtig!

Danke für die Tipps & Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?