flashbacks bei LSD?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich halte LSD-Flashbacks ehrlich gesagt für Unsinn. Das einzige was eine Weile bleiben kann ist HPPD. Bewiesen sind Flashbacks soweit ich weiß auch nicht.

Das LSD wird in der Regel recht schnell abgebaut und bleibt deswegen auch nicht im Körper, ein Flashback aufgrund von verbleibenen Substanzresten funktioniert also schon mal nicht.

Eine offizielle Erklärung gibt es nicht, aber es muss an psychichen Mechanismen liegen die sich zurückerinnern und deswegen das Empfinden eines LSD-Trips hervorrufen. Aber wie gesagt, ich glaube nicht dass es das wirklich gibt. Zumindest nicht als vollwertigen Rausch der plötzlich wieder auftaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leonider 20.09.2016, 18:27

ich meine einmal gehört zu haben, dass sich etwas aus dem LSD im Fettgewebe festsetzt. Wenn dieses dann "verbrannt" wird, wird das LSD freigesetzt. Klingt für mich eher nach Schwachsinn, aber was meinst du davon?

0
atze3011 25.09.2016, 12:45
@Leonider

Das ist sehr sehr unwahrscheinlich. Soweit ich weiß ist LSD innerhalb von kürzester Zeit restlos abgebaut.

So viel ich weiß wird nur THC-COOH, ein Abbauprodukt von THC im Fett "gespeichert".

0
AOMkayyy 28.09.2016, 23:30
@atze3011

Ich hab mal gehört diese Flashbacks sollen lediglich Äußerungen einer Psychose sein. (Also damit ist wohl HPPD gemeint oder?)

0
atze3011 29.09.2016, 15:54
@AOMkayyy

Nein. HPPD ist eine "posthalluzinogene Wahrnehmungsstörung", das heißt dass du auch nach dem Rausch noch (meist leichte) optische Effekte der Droge wahrnimmst obwohl du nüchtern bist. Das geht meistens nach einigen Tagen bis Wochen vorbei kann aber auch länger dauern.

Mit Flashbacks oder eine Psychose hat das nichts zu tun.

0

Meines Wissens nach entstehen Flashbacks auf der Basis von unverarbeiteter Information, was Ähnlichkeiten zu Traumata aufweist, wo Flashbacks (Im Rahmen einer PTBS) bekannt sind. Prinzipiell immer, wenn Erfahrungen so überwältigend sind, dass das Erlebnis nicht (sofort) integriert werden kann, kann es zu einem Wiedererleben kommen. 

Das kann auch erklären warum z.B bestimmte Musik, die mit dem Trip verbunden wird solche Wahrscheinlichkeiten erhöht, also als Trigger wirken kann (was ebenfalls einige beschreiben und auch bei der PTBS bekannt ist). Wie auch immer, ich habe keine entsprechenden Studie dazu gefunden, weshalb der Text hier ein Anhaltspunkt aber keine belastbare Aussage ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich dir sehr gut beantworten da ich es selbst miterlebt habe bei mdma. Wenn du irgendeine Sache wie zB. 5 mal gegen die Wand schlagen machst wärend du drauf bist und das dann bei dem nächsten Trip auf einer anderen Drohe unbewilligt machst bekommst du ohne scheiß den absolut gleichen Effekt wie vorher und kannst dich an alles erinnern usw. Muss man einfach miterleben um es zu raffen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halluzinogene Drogen wie LSD oder psilocybinhaltige Pilze sprechen vor allem das Serotonin-System im Gehirn an.  aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zu einer sensorischen Störung im Auge, sondern zu Problemen bei der Verarbeitung visueller Informationen im Gehirn kommt. Für eine korrekte Wahrnehmung ist nicht nur die Aktivierung von Serotoninrezeptoren erforderlich, sondern gleichzeitig auch die Hemmung bestimmter nervöser Prozesse, bei denen der Neurotransmitter GABA beteiligt ist. Unter dem Einfluss von Halluzinogenen scheint die Balance zwischen den aktivierenden und hemmenden Prozessen zumindest zeitweilig verloren zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
user6363 20.09.2016, 16:49

Was? Das stimmt nicht mal zu 100%.

0
mairse 20.09.2016, 17:08

Dein Copy-Paste Text beantwortet nicht die Frage.

0
m00nkuh 20.09.2016, 17:19
@mairse

Wie entstehen flashbacks steht doch da?

0
atze3011 20.09.2016, 17:40

Der LSD Wirkmechanismus hat nichts mit den GABA-Rezeptoren zu tun. GABA-Affin sind nur Alkohol und versch. Bezos.

0

Im Drogen-Kontext gilt die Bezeichnung Flashback heute als informell und als wissenschaftlich unpräzise und veraltet, man spricht heute von Persistierenden Wahrnehmungsstörungen bzw. von HPPD.

https://de.wikipedia.org/wiki/Flashback_(Psychologie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens ein bestimmter Lichteinfall oder ähnliches, wie bei 'normalen' Menschen ein Deja-Vu. Es ist bei jedem anders und man kann es auch nicht wirklich pauschalisieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?