Flash-Speicher so viel Speicherkapazität?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil zum ersten HDDs nicht unschlagbar sind und ihrer Größe physikalisch Grenzen gesetzt sind (und laut einigen Meinungen sollen da irgendwann zwischen 40 und 60TB spätestens Schluss sein), zum Zweiten, da man Flashchips stapeln kann, um die Kapazität zu steigern, zum Dritten, da elektronische Speicher noch sehr viel Luft bis zu ihrer physikalischen Grenze haben (so forscht man jetzt schon an Speicherzellen, die für die Speicherung eines einzelnen Bits lediglich ein Atom benötigen, da kommen also noch ganz andere Dimensionen an Speichergrößen auf uns zu)

aber wie kann es sein dass man auf Flash-Speichern soviel Kapazität schaffen kann

Gerade mit Flash-Speicher kann man unfassbar hohe Kapazitäten schaffen!

MicroSDXC-Karten gibt es derzeit mit einer Kapazität bis zu 400 GiB und diese sind gerade einmal 15 * 11 * 1 mm³ = 165 mm³ groß.

Wenn man (pessimistischerweise) davon ausgeht, dass das die Grenze des derzeit Machbaren hinsichtlich der Speicherdichte ist, sind 60 TiB also 153.6-mal so groß, also etwa 25344 mm³ groß. Das entspricht einem Chip von ca. 160 * 160 * 1 mm³.

Das ist schon ziemlich groß. Ein 2.5-Zoll-Laufwerk ist von der Fläche her 100 * 70 mm² groß. Der Flash-Speicher wird also höchstwahrscheinlich mehrschichtig aufgebaut sein. Aber technisch machbar ist es. (Vier Schichten würden rechnerisch reichen.)

Speicher ist auch relativ unproblematisch hinsichtlich Fehlern. Bei großen Chips wird die Ausbeute immer schlechter, weil die Wahrscheinlichkeit für Defekte stark ansteigt. Bei Speicher lassen sich aber defekte Seiten relativ einfach "ausblenden", was das ganze relativ gut kompensiert.

Das man in einer SSD mehr Speicherplatz unter bekommt als in einer HDD ist nichts neues, Samsung hat diesen Punkt schon 2015 überschritten. Der einzige vorteil den HDDs noch liefern ist der geringe Preis. Die jetzt so stark gesteigerte Kapazität liegt vor allem an der neuen 3D NAND Technik 3D XPoint bei der man mehrere Datenlayer übereinander stapeln kann.

HDDs sind nur einfach billiger bei größeren Kapazitäten. Aber soviel ich weiß sind 14 oder 15 TB bei HDDs derzeit das Maximum. SSDs kann man im Grunde wegen dem (physischen) Platzbedarf beliebig groß machen, es passen ja schon 400GB auf die Größe einer Micro-SD, da kannst du dir ausrechnen wieviele Micro-SDs in ein 3,5-Zoll Gehäuse passen.

Was möchtest Du wissen?