Flaschenzug? Goldene Regel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Flaschenzug ermöglicht es, schwere Gewichte relativ einfach heben zu können. Ein Flaschenzug funktioniert nach der sogenannten goldenen Regel. Du ersparst dir Kraft, dafür ist der Weg länger, du musst das Seil weiter ziehen.

ein anderes Beispiel: Du möchtest eine Almhütte erreichen und hast zwei mögliche Wanderwege. Der erste Wanderweg geht steil nach oben, dafür musst du aber nicht so lange gehen, weil der Weg kürzer ist. Der zweite Wanderweg ist nicht so steil, dafür musst du länger gehen.

Suche doch einmal hier auf diesem Forum nach dem Stichwort "Flaschenzug", wenn Dir Google, wikipedia, leifiphysik und Konsorten nichts bringen.

Hier haben viele andere schon diese Frage gestellt und recht kompetente Antworten erhalten.

(Unter anderem auch von mir - zwinker)

Und tolle Zeichnungen zum Flaschenzug findest Du hier auch. (...Physik-Bilder)

Und die "Goldene Regel": Mit welcher "Maschine" (Seil, Flaschenzug, schiefe Ebene) Du auch arbeitest, Du musst im Endeffekt genauso viel Arbeit (Energie) aufwenden wie ohne Maschine.

Die Goldene regel ist wenn du auf einer Seite der Spule runterziehst, geht z.B. der kübel auf der anderen seite hoch. Hier das ganze veranschaulicht: http://bildwoerterbuch.pons.eu/images/all/einfacher-flaschenzug-323590.jpg

Mfg

halowigets 06.02.2013, 21:39

Danke schonmal

0
teudschlerer 06.02.2013, 21:42

Du hast das Prinzip eines Flaschenzuges erklärt, aber nicht die golgende Regel.

0
JoeWied 07.02.2013, 02:55

Das ist aber nicht die goldene Regel. Aber es hat auch keinen Sinn das hier zu erklären, weil es in jedem Physikbuch drinnen steht und weil man danach googlen kann.

0

Was möchtest Du wissen?