Flaschenaufzucht Welpe?

6 Antworten

Die Handaufzucht von Saugwelpen ist nicht so leicht, wie so mancher sich das vorstellt. Das bedeutet vor allem, alle 2 Stunden muss gefüttert werden - AUCH NACHTS.

Der Sauger muss dabei ein sehr kleines Loch haben, damit keine Milch in die Lunge gerät - sonst stirbt der Welpe. Es darf aber auch nicht zu klein sein, dann ermüdet der Welpe durch das Saugen, bevor er satt ist.

Wichtig ist es dann, dem Welpen IMMER, nach jeder Mahlzeit, solange mit einem feuchten Tuch das Bäuchlein zu massieren, bis er Urin und Kot absetzt - das nimmt viel Zeit in Anspruch.

Einen Wurf Saugwelpen mit der Hand aufzuziehen ist ein Full-Time-Job und von einer Person nicht zu schaffen.

Der richtige Ansprechpartner dabei ist der Tierarzt und der Zuchtwart. Einen Zuchtwart wird es nicht geben, sonst müsste die Frage hier nicht gestellt werden - einen TA gibt es hoffentlich?

Welpen müssen so viel trinken, bis sie satt sind - das richtet sich nicht nach irgendwelchen Verpackungsvorschriften!!

Schade immer wieder, dass völlig uninformierte und unwissende Menschen glauben, Welpen in die Welt setzen zu müssen. Warum nur? Weil Welpen sooooooo süß sind?

Zuchtwarte oder Tierarzt fragen, das sind die Profis.

Und nicht eine Freundin vorschieben, wenn es um einen selbst geht.

Woher ich das weiß:Hobby

Solche Fragen muss man immer dem Tierarzt stellen! Ich hoffe sie hat sich zeigen und erklären lassen, worauf sie bei der Handaufzucht achten muss. Ist bekannt, warum die Hündin die Welpen abstößt?

Das ist wieder ein tolles Beispiel, warum man das Züchten Leuten überlassen sollte, die Ahnung haben.

Oder zumindest bei wissen, wer der richtige Ansprechpartner ist.

Ein allgemeines Laienforum im Internet ist es ganz sicher nicht!

Sagt übrigens ein Freund...

1
@Pfaffenhofener

Ja, immer diese "Freunde"... Die sind bei solchen Fragen fast so häufig wie die dauerhaft geschlossenen oder unfähigen Tierärzte oder die nächste Tierklinik, die mindestens 3 Stunden entfernt ist...

1

Bitte sag ihr sie soll sich an einen Tierarzt wenden und den zukünftig um Rat fragen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich besitze selber 6 Hunde.

ist bekannt,warum sie die welpen nicht annimmt? Zu junge mutter, keine milchbildung, krankheit, krankheit der welpen, fummelt deine freundin zuviel dazwischen, dementsprechend keine ruhe? Wann hat sie die welpen gekriegt?

Was möchtest Du wissen?