"Flanken" bei der Eisenbahn?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Flankenschiene kennt man auch unter "Winkelschiene" Hier siehst du ein Bild dieses Oberbaus: http://www.ferromel.de/tech_420.htm

guru61 09.06.2014, 20:41

Vielen Dank für die Blumen! Gruss Guru

0

Die ersten "Schienenfahrzeuge" wurden in Spurrillen (Seitenflanken) geführt.

Puffing Billy und Wylam Dilly waren die ersten erfolgreichen Dampflokomotiven mit Adhäsionsantrieb und sind die ältesten erhaltenen Lokomotiven überhaupt.

Der Inhaber der Wylam Colliery, Christopher Blackett, war an Lokomotiven der Blenkinsop'schen Bauart interessiert. Er hatte erst ein paar Jahre zuvor neue Schienen verlegen lassen und die Umstellung auf Zahnradbetrieb erschien ihm zu teuer. Deshalb wandte er sich an Richard Trevithick und, als dieser ablehnte, an den Grubendirektor William Hedley, um die Möglichkeiten einer Lokomotive zu ergründen, die auf den vorhandenen Schienen fahren konnte.

Die Schienen der Grube bestanden aus L- oder U-förmigen Gusseisenprofilen, und die Räder der Fahrzeuge benötigten deshalb keine Spurkränze (siehe dazu auch Entwicklungsgeschichte der Eisenbahnschiene). Die Spurweite lag bei fünf Fuß (nach anderen Angaben bei 5' ½").

Die Rocket verfügte bereits über Spurkränze!

http://de.wikipedia.org/wiki/Schiene_%28Schienenverkehr%29

Ninsati 07.06.2014, 16:02

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?