Flächeninhalt eines Inhaltes errechnen, der in einem Koordinatensystem aus 2 Funktionen entsteht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dreiecksberechnung

A = 1/2 * g * h = 1/2 * 16 * 8 = 64

Fläche eines Dreiecks - (Mathe, Mathematik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giovinco
02.10.2011, 17:36

Genau das, was ich gesucht habe. Vielen vielen dank ;)

LG Giovinco

0

Die Nullstellen sollten keine Probleme geben. Und danach die Fläche mit Hilfe der Integration berechnen. dazu benötigen Sie einen der Schnittpunkte der beiden Funktionen.

Nach der Korrektur benöteigen Sie nur die Grundseite und die Höhe des Dreiecks für die Fläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

f(x) = x^2-2x ist doch keine Gerade sondern eine Parabel.

Machst Du mal bitte ne Zeichnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giovinco
02.10.2011, 17:24

Upss, entschuldige, mein Fehler. Meinte g und h und f nicht g.

g(x)=x+4 h= -x+12

0

Meinst Du zeichnerisch das?

 f(x) = x^2 - 2x | g(x) = x + 4 - (Mathe, Mathematik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?