Flächeninhalt der Ellipse herleiten?

2 Antworten

Probiers mal mit der Substitution x = a*sin u

Integral bestimmen und mit vollständiger Induktion herleiten...

Hallo,

ein Physikstudent gab mir gestern folgende Aufgabe:

Bestimme folgendes Integral und beweise deine Lösung mit vollständiger Induktion:

In = Int. (0 bis unendlich) (x^n * e^-x) ) dx

Nun, meine Idee war erstmal, irgendwie mit der partiellen Integration zu arbeiten und dabei zu beachten, dass für beliebige n gilt: lim (x -> unendlich) x^n* e^-x = 0. Aber wenn ich das für beliebige n ausprobiere, erhalte ich Schwachsinn. Meine Rechnungen findet ihr im Anhang...

Nun komme ich irgendwie nicht weiter...ich habe da irgendwo nen Fehler. Ich vermute, dass ich die Integrationsgrenzen vergessen hab. Ich weiß nur nicht, wie ich die bei der partiellen Integration da einsetzen soll und so...könnt ihr mit bitte, bitte helfen? Ich verzweifel sonst an dieser Aufgabe! Laut Internet solle man auf n! kommen, nur komme ich da nicht drauf. Logischerweise müsste ja bei dem von mir falsch berechneten Integral 2 raus kommen...nur komme ich da nicht drauf :(

Ich kann ja auch nichts beweisen, wenn ich nicht mal selbst auf dieses n! komme.... :/

Vielen lieben Dank im Voraus! Bitte keine vollständigen Lösungen.

LG ShD

...zur Frage

Ellipsen randkurve?

Ich muss bei einem Graphen der
die Form einer Ellipse hat nur die obere Randkurve berechnen wie komme ich drauf ?

...zur Frage

Wie lautet der Ansatz für diese Aufgabe in Mathe?

Guten Tag, die Aufgabe lautet wie folgt: Die Fläche Ac wird vom Graphen von f und der x-Achse auf dem Intervall [ e(2,71...)|c ] eingeschlossen. Bestimmen Sie c so, dass der Flächeninhalt 0,1 FE beträgt. Die Funktion lautet (1-ln(x))/x^2. Das Integral lautet also ln(x)1/x. Wie lautet der Ansatz für diese Aufgabe komme nur bis 0,1=ln(c)1/c-1/e. Wenn ich nach c auflöse bekomme ich keine Lösung.

MfG David

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?