Fläche von Parallelogramm berechnen (nur Punkt ABCD gegeben)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vektorrechnung?

Dann könntest Du mit dem Skalarprodukt den Winkel zwischen AB und AD berechnen, damit kommst Du auf die Höhe.

Betrag des Vektorprodukts von AB und AD liefert direkt den Flächeninhalt.

die ha mit pythagoras ausrechen und dann axha

Die Höhe musst du dir mit dem Phytagoras ausrechnen.

Du kennst die Seite AD, und das kleine Stück der Kathete kannst du dir auch ausrechnen mithilfe der Koordinaten. Der Flächeninhalt ist dann Höhe mal AB.

Matheaufgabe ABCD?

Ich habe ein Quadrat. ABCD. Jede Seite ist 14 cm lang.

Wie lange ist die Diagonale AC (BD)?

danke im vorraus

...zur Frage

Länge der Strecke berechnen?

Wie kann ich die Länge der Strecke BC berechnen ohne Winkel? Wie soll das gehen? Brauche Hilfe, wie würdet ihr Vorgehen?

...zur Frage

Wie berechne ich eine Fläche zwischen zwei Graphen?

Hallo Leute. Ich möchte die Fläche zwischen 2 Graphen berechnen.

Gegeben sind f(x)=1/3(x^2+2x-8) und g(x)=1/3(4x+16)

Ich hab als erstes nach 0 aufgelöst um anschließend mit der pq Formel die Schnittstellen bestimmen zu können (bzw die Grenzen) da bekomme ich

x^2-2x-24=0 und x1=4 und x2=-4

Jetzt muss ich ab hier, die Stammfunktion bilden. Aber von f(x) und von g(x) ? Und dann anschließend in beide Stammfunktionen 4 und -4 für X einsetzen ?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Habe ich das Parallelogramm richtig gezeichnet?

Konstruieren Sie das Parallelogramm und berechnen Sie den Flächeninhalt.

a) a = 6,8 cm
    b = 4,5 cm
    Alpha = 40 Grad

B) Alpha = 45 Grad
     ha = 3,5 cm
     hb = 5,0 cm

Lösung:

a) A = 19,72 cm^2

b) A = 17,50 cm^2

Habe ich es auch richtig gezeichnet und beschriftet? Siehe Bild.

1. Bild - a)
2. Bild - b)

Wenn man A = a • ha rechnet, muss doch das gleiche rauskommen wie bei A = b • hb, oder?

Danke.

...zur Frage

An alle Mathe Genies! Brauche Hilfe! Unlösbare Matheaufgabe?

Jetzt wird es kompliziert.

Also: Du hast ein Rechteck ABCD mit den Längen 6cm und 8cm. Und zwei Kreise innerhalb des Rechtecks, deren Radius und Mittelpunkt unbekannt sind. Bekannt ist nur das sie (die Kreise) die Diagonale und die beiden Seiten des Rechtecks berühren. AB= 6cm BC=8cm AC=Diagonale

Der eine Kreis berührt die Strecken AB und BC und die Diagonale, der andere Kreis die Strecken CD und AD und die Diagonale.

Der Abstand vom Mittelpunkt M des Kreises ,der AB und BC berührt, zu CD wird als unbekannte Länge x angegeben.

Der Abstand des anderen Kreises als y.

Wir wissen also das BC=x+r sind und CD=y+r. r=Radius

Ich hoffe bis hier hin ist alles klar. Nun zur Aufgabe.

Jeder der beiden gleichgroßen Kreise berührt sowohl zwei Seiten des Rechtecks ABCD wie auch die Rechtecksdiagonale [AC]. Finde heraus, wie viel Prozent der Rechecksfläche die beiden Kreisflächen zusammen einnehmen.

Wissen will ich eigentlich nur wie man den Radius r eines Kreises berechnen kann.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?