Flackern im Ohr. Was kann das sein?

2 Antworten

Im Gehör sitzt der gleichgewichtssinn- es ist auf jeden fall wichtig das prüfen zu lassen. hast du vll viel stress in der letzten zeit?also falls du nicht gleich zum arzt magst-such dir etwas um zur ruhe zu kommen-bewusste entspannung

Das können schon Anfänge von Tinnitus sein, lieber mal zum Hals-Nasen-Ohren Arzt gehen, wenn das jetzt länger anhält und häufiger kommt.

Hilfe ich habe riesen Angst!?

Hallo und zwar han ich jetzt seit dem Mittwoch vor einer Woche einen Tinutus oder das denke ich jedenfalls jedenfalls seit dem Mittwoch wo ich schwimmen war im Wasser (See) ist mein rechtes Ohr zugegangen also verstopft heute bin ich nun zum Arzt und habe mein Ohr ausspülen lassen ich habe gehört dass man davon eine Entzündung bekommt im Ohr wenn es verstopft ist und man erst später zum Arzt geht z.B beim Ausspülen nacher beim trocknen hat es auch weh getan am Ohr also nicht zu ünertrieben aber ein bisschen ist es darum vlt. weil die Entzündung noch da ist? Weil er hat mir auch gesagt falls es weh tuht soll ich noch paar tropfen reintuhen. Bitte ich habe riesen Angst auch wenn es mich eig. garnicht so stört.. und falls jemand wissen muss wie alt ich bin ka für was ich bin 16..

...zur Frage

Hörsturz mit 14 Ja oder Nein?

Hallo ich bin 14 Jahre alt und hatte vor einer halben Stunde ein lautes Piepsen auf dem rechten Ohr dazu kam auch noch leichter Druck aber nach ca. 5-10 Sekunden ist es auch verschwunden dabei ist auch ein bisschen flüssiger Ohrenschmalz in meinem Ohr gewesen. Was kann das sein ? Hörsturz ? Ich habe davor auf meinem Computer gespielt und die Lüftung war nicht sehr leise aber auch nicht laut kann es daran liegen(zu viel Lärm)? Oder entwickle ich beim spielen Stress? Jetzt ist wieder alles normal mir ist auch nicht schwindelig oder so. Und Tinitus habe ich auch schon seit ca.1,3 Jahren. War aber deswegen noch nie beim Arzt.

...zur Frage

Piepen auf dem rechten Ohr? Tinnitus?

Hey Leute, mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass ich bei Ruhe oder wenn ich gut nachdenke ein piepen im rechten Ohr habe. Beim Schlafen hör ich es auch ,jedoch keine Probleme damit einzuschlafen. Ich hatte das glaub ich schon immer, aber erst ist mir das aufgefallen, als ich vor einer Woche so eine Art Hörsturz hatte. Hatte einen starken Tinnitus, mit Schwindel und mein Ohr fühlte sich danach taub an, als ob ein Stück Stoff drin steckt. Die Taubheit ist verschwunden, doch ich empfinde immer noch ein piepen. Kommt nicht mit ,, Geh zum Arzt'' Sprüchen, da ich die Tage eh mal gehen will. Wisst ihr was das sein kann ? Danke dass ihr das alles durchgelesen habt :D

...zur Frage

Tinitus will nicht weggehen?

Hey,

Undzwar hatte ich heute einen Ganz normalen Tinitus (Pfeifen im Ohr) Und der hat mich auch nicht Weiter gejuckt da er ja nach ein paar sekunden wieder weggeht. Falsch gedacht. Jetzt habe ich nämlich ein piepen und ein Rauschen im Ohr.

Ist das gefährlich?

Kriegt man das weg?

mfg

...zur Frage

hörsturz mehrmals?

hey liebe community,

ich hatte vor 14 tagen einen hörsturz. er wurde mit kortison und einer infusion 6 tage lang behandelt. nach der letzten infusion hat alles geklappt, ich hab mein gehör wieder vollständig bekommen. ich war beim mrt zur vorsicht, weil mein arzt meinte bei jungen patienten passiert das nicht so häufig. im übrigen bin ich 25.

nun mein problem: ich bin heute morgen aufgewacht und merke, dass ich wieder einen hörsturz erlitten habe. mein linkes ohr ist wieder taub und ich höre nichts mehr, ist das normal das man innerhalb von 2 wochen 2 mal einen hörsturz erleidet? kennt sich da jemand aus?

liebe grüße und einen schönen sonntag euch allen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?