Flachstahl (3mm) biegen was brauche ich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

geht nicht anders : Schraubstock. Es gibt zwar professionelle Biegevorrichtungen, die kosten aber viel Geld und nicht im Baumarkt erhältlich. Dort bekommst nur etwas, was Du auch mit dem Schraubstock erreichen kannst. Bei 3mm und gerade bei geringen Stückzahlen lohnt sich eine Anschaffung einer prof. Vorrichtung niemals, wäre billiger, Du lässt es in einer Schlosserei biegen

die kosten aber viel Geld

Wie viel, und nennt sich wie, manchmal bekommt man ja auch so was gebraucht bei Ebay?

0
@Vando

Eine Abkantbank scheint mir dann doch etwas überdimensioniert - bei 20mm breiten Flachstahl - trotzdem danke.

0
@andreas03o

sollte für Deine Anforderungen genügen, scheint auch i.O. zu sein. Ist aber auch nichts anderes, wie ein Schraubstock, nur hat man hier eben die Rollen, welche aufs Material drücken. Klar ist es eine Erleichterung, aber ist diese knapp 100 € wert? Wenn Du einen Schraubstock hast, versuchs mal erst damit, bevor Du das Geld ausgibst (besonders wenn Du es nicht öfters brauchst). Denk auch daran, willst diese Winkel stark belasten, solltest eine Strebe einfügen und anschweissen, bei 3mm sind solche Winkel nur begrenzt belastbar (kommt drauf an, wozu Du es brauchst)

1
@assimueller

Und pass auf, dass dir bei nem 3mm Flachstahl die äußere Fase nicht ,,reißt" oder sich das Material dort zu eng zusammenzieht. Ich würde also eher einen ewas größeren Radius wählen.

Wie assimüller schon sagte, die Dinger sind eher für Bleche gedacht.

1

es kommt darauf an , welchen biegeradius du möchtest . bei einem " scharfkantigen " 90 ° winkel kommst du um den guten alten schraubstock samt großem hammer kaum drumrum .

wenn es etwas abgerundet sein darf , dann googel mal nach " Rinnenträger-Abbiegezange" ,zb sowas :

http://www.kiesel-werkzeuge.de/de/shop/40/articles/321/rinnentraeger_abbiegezange

habe einen eintrag dazu bei ebay gefunden. link dazu aus technischen gründen hier im kommi .

.-lg.

Was möchtest Du wissen?