FLACHER ZickZackstich mit Nähmaschine einstellen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Normale Zick Zack schlägt zu weit nach links und rechts aus. Du musst also den Stich so einstellen, dass er eben nicht viel in die Breite geht.

Du regulierst also die Stichbreite. Nähe immer auf einem Stoffrest eine Probenaht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was in dem Zusammenhang flach heißen soll, ist mir nicht ganz klar. Jeder Zick-Zack-Stich ist elastisch. Besonders haltbar ist der genähte Zick-Zack (mit Zwischenstichen). Vielleich hat deine Maschine aber auch andere Elastik-Stiche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kirsxoxo 23.08.2016, 14:08

Ob sie noch andere hat weiß ich nicht - ich sehe hier nur viele verschiedene! Aber es stand wie gesagt überall man solle den stich "flach" einstellen. Aber danke für die Antwort:)

0
Schnuppi3000 23.08.2016, 14:32
@Kirsxoxo

Sagt man sicher nicht überall, "meiner" Schneiderin ist auch nicht klar, was damit gemeint ist. Sie meint, dass es evtl heißen könnte, das - aus optischen Gründen - die Stichbreite verkürzt werden soll.

Aber wie gesagt, jeder Zick-Zack ist elastisch.

Und was deine Maschine kann, kann ich ohne ein Bild zu haben oder ein Modell zu kennen, nun wirklich nicht aus der Ferne wissen.

0

Bei meiner Nähmaschine (eine alte, aber sehr gute Pfaff) kann man den Zickzackstich stufenweise einstellen. Je höher die Zahl, um so tiefer wird er. Bei 0,5 (das Rädchen lässt sich bis 4,0 drehen) ist der Zickzackstich einfach nur minimal, fast bzw. beinahe gerade, wie eine flache Naht eben, jedoch so, dass sich die Naht bei Jerseystoffen gut dehnen lässt, ohne dass der Faden reißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wähle lange stichlänge und die lockerste fadenspannung, die aber auch noch hält. probenaht auf atoffresten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stellst die Stichlänge relativ lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tupper4ever 23.08.2016, 13:38

Nein falsch, Du macht einen relativ kurzen Stich 2mm und einen schmalen Zick Zack. Und beim Nähen den Stoff dehnen, der lässt sich einbügeln oder schnurrt von alleine zusammenje nach Elastikanteil. Bei einem langen Zick Zack reißt der Faden bei Belastung schneller

1

Was möchtest Du wissen?