Flachdübelfräse für 50€ - kann diese was taugen? Kaufberatungerbeten

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne diese Fräse nicht, aber offenbar kann man die häufigsten vorkommenden Herausforderungen damit bewältigen. Der verstellbare Winkelanschlag scheint mir etwas unpräzise - ist aber nur mein visueller Eindruck. Ich würde sagen, für den Preis, da kann man nichts falsch machen.

Hallo, grundsätzlich ist zu sagen, dass es immer einen Grund gibt warum manche Maschinen billig und andere teuer sind! Wobei teuer nicht immer gleich gut bedeutet. Du solltest dich beim Kauf darauf beziehen, wie oft du das Gerät wirklich benötigst. Wenn man es alle paar Monate mal verwendet, reicht eine preisgünstigere Maschine sicherlich aus, wobei man bei diesen Geräten einfach mal die Genauigkeit der "eingeritzten" Skalen und Markierungen überprüfen muss! (oftmals zu ungenau für eine saubere und präziese Arbeit). Aber wenn man diese Markierungen und deren Abweichngen kennt, kann man Sie auch einfach mittels Wasserfesten Fineliner korrigieren. Man muss eben probiern bevor man damit auf das Werkstück losgeht. Wenn du es öfters benutzt würde ich dir aber zu etwas hochwertigerem raten. Viel Erfolg :-)

es richtet sich immer nach dem -verwendungszweck- für 2-3x im jahr zu nutzen reicht das gerät voll aus, nur bei dauerbelastung, kann sich die um 1-5/10tel mm verschieben

Was möchtest Du wissen?