Flachdachübergang vom Nachbarn Schweißbahn einfach auf mein Wellblechdach draufgeschweißt?

7 Antworten

Selbstverständlich ist dies nicht hinzunehmen. Das Einwirken auf Teile Deines Hauses ist genehmigungspflichtig, und kann hier auch nicht mit Verweis auf bauübliche Technik abbedungen werden (wie es z.B. beim direkten Anbau zwangsläufig zum Teil der Fall wäre). Für ein solches Vorgehen hätte der Nachbar vorab schriftlich Deine Zustimmung einholen müssen, zumal auch zu regeln wäre, wie bei einer derartigen Konstruktion spätere Arbeiten an Deiner Dachseite durchzuführen wären, und vor allem, wer für die ggfs. daraus resultierenden Mehrkosten aufkommt.

Die Firma bzw. der ausführende Handwerker ist aber nicht Dein Ansprechpartner, sondern der Nachbar als Auftraggeber. Den musst Du unverzüglich mit Fristsetzung zur Behebung und Wiederherstellung des vorigen Zustandes auffordern; wie er das löst und was das dann kostet, ist nicht Deine Sache. Reagiert er allerdings nicht (wovon ich nicht ausgehe, da die Sachlage eindeutig ist), musst Du Klage erheben gegen ihn. Zudem solltest Du sofort den Zustand dokumentieren, idealerweise per Gutachter.

Sprich mit Deinem Nachbar er möchte bitteschön dafür sorgen, daß,das abgeändert wird. Wenn das nicht greift, muß Du die Firma benachrichtigen, sie solle für Abhilfe sorgen ansonsten würdest Du andere Schritte einleiten.

Fotos würden seeeehr viel weiterhelfen. Jedoch kann ich dir sagen dass sowas eigentlich unter Sachbeschädigung läuft. Ich frage mich echt WIE!! die Arbeiter überhaupt auf die Idee kamen, etwas an dein Dach zu schweißen.

Vorschrift die bestimmte Dachziegel verbietet? Gibt es das?

Hallo ihr Lieben, wir würden uns in nächster Zeit gern einen Dachdecker ins Haus bestellen und neue Ziegel anschaffen. Diesbezüglich haben wir uns auch schon auf blaue Dachziegel geeinigt (innerhalb der Familie) und diesen Wunsch weitergeleitet. Nun deutete mein Bruder etwas an wie: Solange einer aus der Straße diese blauen Dachziegel nicht schon hat dürfe man sie nicht einfach so verwenden, sondern nur den Standard wie z.B. rote Ziegel. Nun ist meine Frage, ob es tatsächlich rechtlich festgelegt ist, in welcher Farbe ICH die Ziegel auf MEINEM Dach haben darf oder nicht? Das Ganze kommt mir doch ziemlich absurd vor..ich meine, meine blauen Ziegel stören doch niemanden und wenn ich sie schöner als die roten finde, warum nicht?

MFG und herzlichem Dank im voraus.

...zur Frage

Nachbarn laufen übers Dach, darf man das?

Hallo

Wir haben neue Nachbarn..Den typischen Traum von jedem. Grade mal 18 Jahre und die erste eigene Wohnung Direkt nebenan. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus im Dachgeschoss. Das Dach ist flach. Über die Musik oder Partys möchte ich mich gar nicht beschweren wir waren alle mal Jung und haben ständig nur gefeiert und narürlich bei dem der die erste eigene Wohnung hatte. Jetzt meint die Bande allerdings sich ne Leiter an die dachrinne zu stellen und es wird auf dem Dach gefeiert und Ich habe schön gehört das im Sommer Sonnenliegen aufgestellt werden sollen etc. Ich bin nicht umsonst ins Dachgeschoss gezogen. Ich will meine Ruhe und auch die Möglichkeit nutzen mich hier in Ruhe zu Sonnen oder allgemein möchte ich keine Kids die in meine Wohnung glotzen. Was kann ich jetzt tun. Mein Partner ist Beruflich viel unterwegs und ich traue mich nicht mal mehr mit geöffnetem Fenster zu schlafen. Ist es überhaupt erlaubt hoch auf ein Flachdach zu gehen?

...zur Frage

Flachdach regenrinne?

Wie fliest denn bei einem Flachdach das Regenwasser ab? Weil ich seit heute morgen in diversen rohren (ausenwand und wand zum nachbarn) leicht Wasser fliesen höre regnet seitedem auch daher die vermutung (nicht so laut als wenn der Nachbar das Wasser aufdreht) kann es sein das das Regenwasser am Dach abläuft in irgendeinen Abfluss und das dann durch Abflussrohre abgeleitet wird ? was mich wundert wieso sind es mindestens 2 rohre wo es abliefst ? würde nicht eins reichen? Wohne in einem mehrfamilienhaus ca 30 Wohnungen. Sry für die doofe frage. Ich weis ich hatte eine ähnliche frage dazu gestellt jedoch geht diese in ne andere richtung.

...zur Frage

Was kostet die Reparatur eines Garagenflachdaches?

Hallo,

ich habe eine Garage (Baujahr 1982) mit einem Flachdach, die oben (also außen) mit Dachpappe (Bitumen?) abgedeckt ist. Bei starkem Regen oder Schneefall tropft es durch, da irgendwo eine undichte Stelle ist.

Zunächst habe ich versucht, mit einer Dachspachtelmasse zumindest die Nähte nachzuarbeiten, leider jedoch ohne Erfolg. Eine sichtbar defekte Stelle ist nicht zu erkennen. Daher dürfte es am Sinnvollsten sein, das Dach mit einer neuen äußeren Schicht abzudichten.

Kann mir jemand sagen, was so etwas kostet? Die Garage hat "die üblichen Maße" einer Einzelgarage, auch wenn sie in einer Garagenreihe steht.

Gibt es bei der Beauftragung noch irgendwelche Besonderheiten (z.B. Material etc.) zu beachten? Ich würde damit gerne eine Dachdeckerei aus der Umgebung beauftragen.

Danke und Gruß Thnne

...zur Frage

Kann mein Nachbar verlangen,dass ich mein Garagenflachdach saniere?

Unsere Doppelgarage mit Flachdach steht seit ca. 30 Jahren und wurde vom Grundstücksvorbesitzer erbaut. Die Rechte Außenwand wurde genau auf die Grundstücksgrenze zum Nachbarn gesetzt. Ein paar Jahre später baute der Nachbar eine Garage an unsere Garage an und benutzte die bestehende Seitenwand für sich ebenfalls als Seitenwand.

Knapp 30 Jahre war nun alles in Ordnung. Vor ca . 5 Jahren ließ der Nachbar auf seiner Seite das Dach sanieren und stellte ein Glasgewächshaus auf das Flachdach seiner Garage.

Seit einem Jahr ca. dringt auf beiden Seiten der gemeinsamen Garagenwand Feuchtigkeit ein , beim Nachbarn etwas mehr als bei uns. Unsere Wand ist etwas feucht und die Farbe blättert ab.

Der Nachbar will nun , dass wir unsere Begrünung mit Heckenbepflanzung vom Dach abtragen lassen und die Oberfläche sanieren lassen.

Kann er das verlangen? EinKostenvoranschlag über knapp 7500,00 Euro liegt uns vor.

Danke für Antworten, die mir weiterhelfen.

...zur Frage

Kann mich das Bauamt zum Rückbau des Dachbodens zwingen?

Hallo,

In meinem neulich erworbenen Mehrfamilienhaus gibt es einen Dachboden, der gedämmt und mit Gipsplatten verkleidet ist. Außerdem sind vier Fenster montiert, keine Gauben.

Nun fällt mir ein, dass man den Dachboden an die darunter befindliche Wohnung, die auch Schrägen hat, also eine Dachgeschosswohnung ist, anbinden könnte.

Derzeit lässt sich durch eine Bodentreppe der Dachboden erreichen. Für die Wohnung bräuchte man eine separate feste Treppe.

Muss ich zur Erweiterung einer Wohnung das Bauamt einschalten und es besichtigen lassen? Meine Sorge ist, dass es die Nutzung als zusätzliche Wohnfläche untersagt und mich sogar dazu zwingt, die Gipsplatten und die Fenster abzumontieren. Die Balken und die Ziegel sind aus dem Jahr 2003. Die Schrägen Balken haben die Breite 8cm mal 25cm mit einem Sparrenabstand von ca 60cm. Die Höhe des Dachbodens beträgt 270cm mit den Winkeln 37 und 44 Grad.

Die Gipsplatten wurden direkt auf die Dampfsperre und die Balken verschraubt und gedämmt wurde zwischen den Sparren.

Der zweite Rettungsweg könnte die bestehende Bodentreppe zum Treppenhaus werden.

Wie streng sind die vom Bauamt? Können die an sich harmlose, nur zur Verschönerung dienende Gipsplatten und Fenster beanstanden?

Das Gebäude steht nicht unter Denkmalschutz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?