Flachdachhaus günstiger?

4 Antworten

Ich habe schon viele Flachdächer erlebt. Das sie günstiger sind, kann ich nicht bestätigen. Wenn sie gut gemacht sind, kosten sie das gleiche Geld, wie Walm-, Pult- oder Giebeldächer. Mit 60% der Flachdächer haben die Eigentümer Ärger. Mit den Jahren geht die Dachpappe kaputt, d.h. sie wird porös und die Schüttung darauf lässt das Wasser durch, die Aufkantung an den Seiten wird defekt etc. Dann kostet die Restaurierung viel Geld. Wenn es keine Forderung im Bebauungsplan ist, würde ich immer eine andere Dachform empfehlen!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist eine Frage für mich.

Meine Familie und ich, wir hatten bis vor einem Jahr ein Haus mit Flachdach, selbiges wurde aber schon länger über http://www.lessmann-wagner.de verkauft, das Haus stand in Dresden. Allgemein kann man sagen, das Flachdachhäuser sogar oft teuer sind, als herkömmliche Häuser.

Häuser mit einem Flachdach werden oft unter der Bezeichnung Bungalow verkauft und stehe oft in guten Wohnlagen.

Hier wurde von jemanden geschrieben, das viele Besitzer von Häusern mit einem Flachdach ärger mit dem Dach haben, das kann ich bestätigen, daher haben wir unser Haus in Dresden auch verkauft.

Wenn du glatt flach meinst ja, aber das Wasser Risiko ist bei etwas Pfusch extrem.

Wir haben ein Krupp walmdach mit ich glaub 30 % Steigung als Kaltdach nicht ausbau bar. Auf einem Bungalow, hat den vorteil nur volle Räume zu haben.

Warum?

Das fehlt zwar das klassische Dach, aber dafür hat man auch weniger Wohnraum!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?