Fixie bauen: Starrlaufrad basteln oder kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn du ein Fixie bauen willst würde ich dir nicht empfehlen einfach die Kasette zu entfernen und mit irgendeiner Bastellösung zu arbeiten. Du solltest nicht unterschätzen was für Kräfte auf ein Fixie einwirken und dann sollte man sich schon etwas richtiges zulegen. Auf www.how-to-fixie.info ist beschrieben wie du dir aus einem alten Rennrad ein Fixie bauen kannst, schau dich doch mal dort um.

Es wurde schon gesagt: Singlespeed und Fixie sind zwei unterschiediche Dinge.

Natürlich kann man einfach die Kassette entfernen, aber dann stehst du komplett ohne Ritzel da. ist also nicht sinnvoll. Du kannst einzig und allein das Schaltwerk und den Schalthebel entfernen, die Kette auf eines der Ritzel legen und passen kürzen. Dann hast Du ein Singlespeed. Das Problem ist, dass Dein Fahrrad wahrscheinlich senkrechte Ausfallenden hat. Das Schaltwerk hat bei einer Kettenschaltung auch die Funktion, die Kette zu spannen. Bei einem Singlespeed benötigt man deshalb waagerechte Ausfallenden, wie bei einer Nabenschaltung. Die Kette wird gespannt, indem das Laufrad nach hinten geschoben wird. Bei senkrechten Ausfallenden brauchst Du also einen Kettenspanner. Also lass das Schaltwerk dran, fixiere es in der richtigen Position und bau den Schalthebel ab. Fazit: Du hast nicht viel gewonnen. Dann kannst Du auch gleich alles so lassen und einfach aufs Schalten verzichten.

Beim Fixie benötigst Du eine neue Nabe ohne Freilauf. Da ein Fixie in der Regel auch ein Singlespeed ist, hast Du beim Umbau eines vorhandenen Rades die gleichen Probleme wie oben.

Also singlespeed und fixie sind aber unterschiedlich! Ein fixie hat eine starre Übersetzung, du kannst also auch rückwärts treten. Ein singlespeed hingegen hat auch einen Freilauf.

Was möchtest Du wissen?