fixe und variable kosten, alles nettopreise?

1 Antwort

Wichtig ist das Du bei einer Version bleibst. Brutto oder Netto. Versicherungen sind auch steuerpflichtig, lies bitte nach. Steuern werden in der Regel nicht besteuert (Mineralöl, Tabak etc. könnte man davon aber aus nehmen). Unternehmen welche Vorsteuerabzugsberechtigt sind rechnen für gewöhnlich im Netto.

Also würde es mehr Sinn machen es in Netto zu berechnen und am Ende der Berechnung einmal den Preis in netto und in brutto aufzuführen, zur besseren übersicht ??

Es geht nämlich um ein Transport unternehmen...

0

In der Tat. Achte dabei aber auf evtl. Unterschiedliche UmSt Sätze das sind beliebte Fallen. Du bist aber denke ich im 19% Bereich, ermäßigt wird dabei nichts sein

1
@MarkusFoerster

OK Super, wollte dir ein Smily geben, leider hab ich ausversehen auf das traurige gesicht geklickt, sry! Kommst du aus dem Bereich steuern ??

0

(BWL)

0
@MarkusFoerster

Sag mal, wo würdest du denn, Krankenkassen beiträge (gesetzlich, freiwillig versichert), sowie IHK Beiträge reinpacken, bei fixe oder variable, da diese zwei angaben nach orientierung des Gewinn zu zahlen sind und daher varieren können..? Für mich macht es den anschein als würden die zu variable gehören ???

0
@Glowa

Denn eigentlich steht ja der Beitrag für die Krankenkasse für ein Jahr fest und danach würde eine bestimmung für den neuen Beitrag festgelegt werden und ob ich zurück oder drauf zahlen müsste... , wäre es dann doch nicht fixe kosten ???

IHK Beiträge müsste ich erst nach zwei Jahren zahlen und das nach Gewinn... soll ich IHK überhaupt jetzt erst einmal mit reinrechnen, da mir der Betrag noch nicht bekannt ist..??

0

Beiträge sind per def. Fix. Freiwillige KraVer sind an der Beitragsbemessungsgrenze bemessen also gedeckelt und somit auch Fix. KraVer werden nicht gewinnabängig entrichtet. Bei IHK Beiträgen kann ich das nicht eindeutig sagen diese Beiträge hängen aber mW nach von Unternehmensgröße Umsatz etc. ab. Hätte diese mehr in Richtung Fix verortet. Das alles hat aber nichts mehr mit kalk. Kosten zu tun

0

Brutto und Nettopreise bei teilweiser Vorauszahlung

Liebe Experten,

ich habe eine Rechnung bekommen und kann den Endpreis nicht so ganz nachvollziehen: Vorausgezahlt wurde ein Betrag von 1750,00 EUR, Summe der angefallenen Kosten sind 4140,59 EUR, nun steht da: Anzahlung in Höhe von Brutto 1750,00 EUR = Netto 1470,00 EUR, und auch nur diese Netto-Summe wird mir von der Kostensumme abgezogen, d.h. ich muss noch 2670,00 zahlen, plus darauf Mehrwertsteuer 507,30 EUR, insgesamt 3177,30 EUR. Ist da dann nicht ein Teil meiner Vorauszahlung einfach im Nichts bzw. in der Tasche des Rechnungsstellers verschwunden? Warum wird aus meiner Vorauszahlung von 1750 EUR plötzlich nur noch 1470 EUR, und auf die Endsumme wird dann noch MwSt draufgesetzt? Bin etwas ratlos und dankbar für Aufklärung...

...zur Frage

Berechnung der Gewinnmaximierung?

Gegeben sind: fixe Kosten und variable Kosten, Absatz (in Tsd EUR) und Preis (in Tsd EUR)

Frage:Bei welchem Preis wird der größtmögliche Gewinn erzielt???

Kann mir jemand hierbei helfen ?? DANKE

...zur Frage

Wechsel zur Regelbesteuerung - wie AfA/Sammelposten buchen?

Hi,

in 2017 war ich in der Kleinunternehmerregelung. Ab 2018 muss ich zur Regelbesteuerung wechseln.

In 2017 habe ich einen Laptop mit Anschaffungskosten 1160€ brutto erworben (975€ netto). Diesen kann ich nun

a) Entweder als AfA über 3 Jahre linear abschreiben.

b) Als Sammelposten über 5 Jahre linear abschreiben.

----------- zu a) -----------

Als Kleinunternehmer muss ich den Laptop mit seinen Bruttokosten in die Bilanz aufnehmen laut dieser Seite: https://www.passives-einkommen-verdienen.de/kleingewerbe-abschreibungen-afa-mit-oder-ohne-umsatzsteuer-abschreiben-beispiel-pc/ Stimmt das?

Wenn ja, werde ich ihn auch in 2018 (bei Regelbesteuerung) mit dem eigentlich Brutto-Betrag weiter abschreiben? Denn AfA-Abschreibungen werden in der Regelbesteuerung ja eigentlich nur auf den Netto-Kaufbetrag durchgeführt.

----------- zu b) -----------

Verhält es sich mit dem Sammelposten genauso wie mit AfA vom Brutto/Netto-Ansatz her?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was bedeutet Netto,Brutto,Skonto und Mehrwertsteuer?

Ich komme nicht ganz klar 😬

...zur Frage

Nebenkostenausweis brutto oder netto

Hallo zusammen,

muß ein Vermieter die einzelnen Kosten in einer Nebenkostenabrechnung brutto oder netto ausweisen? Ich meine netto, da er doch die Mehrwertsteuer als Vorsteuer absetzen kann. Liege ich falsch? Danke für´s Antworten.

...zur Frage

Definierung Fixe Kosten und Variable Kosten an einem Beispiel?

Hallo, brauche beispiele für fixe kosten und variable kosten an einem beispiel! also zuerst wird ein sachverhalt erläutert und dann was davon fixe kosten und variable kosten sind. hat jemand eines parat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?