Fitnessstudio,wie alleine?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin damals mit einem Freund ins Studio gegangen, der einige Jahre trainiert hat.

Du solltest dich unbedingt einweisen lassen und bestenfalls von einem erfahrenen Freund. Zur Not würde ich einfach einen Trainer fragen.

Hinsichtlich der Ausführung gibt es auch Tipps in Form von YT-Videos, aber wenn du es dann machen sollst, ist es immer gut, wenn jemand sich die Ausführung anschaut. Man selbst bemerkt viele Fehler beim Training einfach nicht.

Vor allem beim Bankdrücken solltest du dir Tipps geben lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon erwähnt wurde würde ich dir einen Trainingspartner empfehlen der schon Erfahrung hat oder einen guten Trainer. Die laufen da ja eh ständig rum :D Hab vor 3 Jahren auch angefangen und war über Glücklich nen Kollegen dabei zu haben der schin mehr Erfahrung hatte als ich zu dem Zeitpunkt. Die richtige Ausführung ist entscheidend um keine Gelenkschäden etc. Davon zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich im Studio einen A-lizenzierten Trainer an und bitte ihn, Dir die Übungen zu zeigen und die korrekte Ausführung bei Dir anfangs zu überwachen.

Squats:

Die Belastung liegt ausschließlich auf den Fersen, der Hintern geht nach hinten runter

Bankdrücken:

Etwas mehr als schulterbreiter Griff, absenken des Übungsgewichts und wieder hoch, Gelenke nicht einrasten lassenin der Top-Position

Kreuzheben:

Im Stand zeigen die Füße etwas nach außen. Obergriff der Langhantelstange etwa in der Breite, dass bei aufgerichtetem Körper die Daumen die Oberschenkel berühren können. Vor der

Aufnahme der Langhantelstange setzt Du Deinen ganzen Körper unter Spannung, Bauch, Rücken, Beine. Beim Aufnehmen der Hantelstange führst Du diese so eng wie möglich am Körper nach oben. Der Rücken sollte zu jedem Zeitpunkt gerade sein. Blick nach vorn.

Wenn Du später gröere Lasten bewegen willst, kann es sinnvoll sein, die Stange im Kreuzgriff zu packen.

Langhantelrudern:

Oberkörper nach vorn gebeugt. Im etwa schulterbreitem Griff greifst Du die Langhantelstange und ziehst diese kontrolliert nach oben und bewegst Dich möglichst nahe am Körper. Der Rücken sollte zu jedem Zeitpunkt gerade sein. Blick nach vorn.

Diese Übung baut sehr gut den Rücken auf.

Bitte erst ab dem 20. Lebensjahr im submaximalen Bereich trainieren, da derzeit Dein Skelett noch nicht stabil genug ist.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maki500
26.03.2016, 09:19

Also soll ich nicht mit 16 Jahren dieses 5x5 Training probieren?

0

Was möchtest Du wissen?