Fitnessstudio?kündigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also. Ich vermute mal was. Genau kann ich das natürlich nicht sagen, ich kenne die Unterlagen etc nicht.

Das Studio hat die Kündigung akzeptiert, zu dem Zeitpunkt, wo sie vorgelegt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war aber noch das 2. Jahr offen. Das muss sie dann auch bezahlen. 

Und wenn jetzt wirklich jemand vom Gericht da war, sollte sie das auch tun.

Deine Schwester hat es wohl nicht so mit Post. Bevor der Gerichtsvollzieher kommt, bekommt man ca 10 Briefe. Mahnungen, etc und auch Ankündigungen.

Und ja, der Gerichtsvollzieher darf das alles. 

Sie sollte sich SOFORT anwaltlich oder durch eine Verbraucherorganisation beraten lassen.

Im übrigen muss deine Schwester dir irgendwas "verschwiegen" haben. Bevor jemand von der "Gerichtsverwaltung" (wahrschinlich Gerichtsvollzieher) kommt, muss dem ganzen mindestens 2 öffentliche Zustellungen des Amtsgerichtes voraus gegangen sein.

Also,sofort reagieren bevor schlimmeres passiert.

Was möchtest Du wissen?