Fitnessstudio Vertragspause?

4 Antworten

Grundsätzlich ist der Vertrag wegen Täuschung anfechtbar, allerdings, wenn es keine Zeugen gibt dürfte die Beweisbarkeit sehr schwer fallen.
Darüber hinaus sollte man von einem Fitnessstudio in dem man seine FREIZEIT verbringen möchte und in dem ein freundschaftliches Verhältnis herrschen sollte, schon ein wenig mehr Kulanz zeigen.

Solltest Du bei McFit trainieren, dann schau mal hier: https://www.aboalarm.de/blog/fitnessstudio/mcfit-zahlungspause/

Vielen Dank! Bin allerdings bei Bahama Sports..

0
@nisi04

Ok, wie das da läuft weiß ich nicht. Aber rein theoretisch dürften die Dir auch die kurzfristige Vertragspause nicht verwehren. Da Du keine Leistung von denen in deinem besagten Zeitraum in Anspruch nimmst, müsstest Du theoretisch auch nicht bezahlen. Schlauer wäre aber gewesen, wenn man es denn Gewusst hätte, den Vertrag nach der Kur abzuschließen ;)

Nein, das ist kein Vorwurft :D

0

Hab da auch ganz schlechte erfahrungen gemacht! Verstehe ehrlichgesagt nicht warum studios wegen der geringen beträge die kunden verärgern und vergraulen!

Aber eine typische haltung offenbar in branchen wos die masse macht. Telephongesellschaften und onlineshops sind da auch nicht besser!

Willst du dich wehren bleibt wohl nur der besuch beim anwalt. Oder du nimmst es als lehrgeld und lernst was draus!

Danke. Du hast vollkommen recht. Aber da wäre ich ja schön blöd wenn ich denen das Geld schenke. Als alleinwohnende Auszubildende die Krankengeld erhält bin ich eh schon knapp bei Kasse. Da lass ich mir sowas bestimmt nicht bieten.

Es ist auch einfach eine Frechheit, dass der Trainer mir soetwas nicht direkt mitteilt wenn ich ihn schon darauf anspreche beim Vertragsabschluss!

0
@nisi04

Dein ärger ist sehr verständlich! Lass es sein, kündige mit begründung und wechsle baldmöglichst zu nem anderen studio!

0

...übr. hab ich die erfahrung mit fit star hier in münchen gemacht, und es ging um satte 3 monate!!

0

Was möchtest Du wissen?